Ballon - Unsere Kritik zur wohl luftigsten Flucht aus der DDR

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ballon.jpg
    Am 27. September 2018 lässt Regisseur Michael Bully Herbig in Ballon zwei Familien auf spektakuläre Weise aus der DDR fliehen. Zum Cast des historischen Fluchtdramas gehören unter anderem Friedrich Mücke, Karoline Schuch, Alicia von Rittberg, Thomas Kretschmann, David Kross und Jonas Holdenrieder.

    Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Fluchtballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

    Wir haben uns für euch in luftige Höhen begeben und uns Herbigs neues Drama einmal etwas genauer angesehen. Ob uns der der Film gefallen hat, und ob wir wieder sicher auf festem Boden angekommen sind, erfahrt ihr in unserer Filmkritik zu Ballon.

    Trailer zu Ballon

    1.429 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden