World War Z 2 - Drehstart nächsten Sommer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews.jpg
    Seit "Gone Girl" hat David Fincher keinen Film mehr inszeniert, dafür war er mit der Profiling-Serie "Mindhunter" beschäftigt, die letztes Jahr bei 'Netflix' startete. Fincher wurde zwar seit April 2017 mit der Regie von World War Z 2 in Verbindung gebracht, seitdem wurde es aber auch äußerst ruhig um das Projekt.

    World War Z 2 lebt aber in der Tat, und Produzent Dede Gardner hat nun verlauten lassen, dass die Dreharbeiten im Juni 2019 starten sollen.

    Die entstandenen Verzögerungen sollen damit zu tun gehabt haben, dass Brad Pitt aktuell für Quentin Tarantinos "Once Upon A Time In Hollywood" vor der Kamera steht und Fincher derweil an der zweiten Staffel von "Mindhunter" arbeitet.

    Aber auch schon der erste Film, World War Z, hatte mit vielen Produktionsproblemen zu kämpfen gehabt. Beim Sequel geht es nun immerhin vorwärts.

    Fincher und Pitt haben bereits zuvor mehrere Male zusammengearbeitet, so beispielsweise bei "Sieben" oder "Fight Club".

    "World War Z" erschien 2013 in den Kinos und wurde von Marc Forster inszeniert. Der Film basierte auf dem gleichnamigen Roman von Max Brooks, in Deutschland ist dieser unter dem Titel "Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot" erschienen. Inhaltlich beschäftigt sich der Stoff mit einer Zombie-Apokalypse. Wie das Sequel die Geschichte genau weiterführen wird, ist noch nicht bekannt.



    Mehr zum Thema

    800 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden