Breaking Bad - Film zur Erfolgsserie bei Sony in Arbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Breaking-Bad-2.jpg
    Still und heimlich arbeitet Sony, das Produktionsstudio hinter Breaking Bad und "Better Call Saul", schon seit längerem an einem Film zu Breaking Bad. Die Dreharbeiten beginnen bereits diesen Monat. Nur dank des 'New Mexiko Film Office' und dem 'Albuquerque Journal' ist das Projekt nun bekannt geworden.

    Daher ist auch weiter nichts über den anstehenden Film bekannt. Es kann daher nur spekuliert werden, ob es sich dabei um ein weiteres Prequel, wie "Better Call Saul" handelt, oder eine Fortsetzung der eigentlichen Geschichte. Auch ein weiteres Spin-Off wäre möglich. Daher ist auch ebenso unbekannt, ob eine der Hauptfiguren der Serie in dem Film auftauchen wird.

    Wenn man der mutmaßlichen Logline glauben schenkt, soll es sich im Film um einen entführten Mann und seinen Weg zur Freiheit drehen, was zumindest darauf deuten könnte, dass es sich um eine Fortsetzung handelt und Aaron Pauls Jesse Pinkman im Mittelpunkt des Films steht. Aber auch das ist bisher ein unbestätigtes Gerücht.

    Was aber bekannt ist: Der Breaking Bad Film wird anscheinend von Vince Gilligan, dem Schöpfer der Serie, geschrieben und auch inszeniert. Als Produzenten werden Mark Johnson und Melissa Bernstein fungieren, welche diese Posten auch schon bei den beiden Serien Breaking Bad und "Better Call Saul" inne hatten.

    Ob der Film ins Kino kommen wird oder direkt im Fernsehen oder auf einem Streamingdienst gezeigt wird, ist ebenfalls noch unklar. Die Mutterserie lief fünf Staffeln lang auf dem US-Cable-Sender AMC.

    Quelle: Deadline

    627 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    vincevega73 -

    Gnadenlos gute Serie. Vince dürfte ruhig sein schlampiges Ende ruhig dazu zubenutzen, Walter, aber lassen wir das...