The Mandalorian - Pedro Pascal soll die Hauptrolle angeboten worden sein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Star Wars_Logo.jpg
    Nachdem der offizielle Titel der Star Wars-Live-Action-Serie The Mandalorian Anfang Oktober bekannt gegeben wurde, geht es nun mit weiteren Neuigkeiten weiter. 'Variety' berichtet, dass Pedro Pascal die Hauptrolle angeboten worden sein soll und dieser sich mit 'Disney' derzeitig in Verhandlungen befindet.

    Pascals Name wurde gerüchteweise schon seit Anfang Oktober immer wieder mit The Mandalorian in Verbindung gebracht, allerdings kursierten hier mehrere Namen.

    Pedro Pascal ist kein Neuling in der Serienlandschaft, spielte er unter anderem auch in "Game of Thrones" und "Narcos" mit. Hinzu kommen vereinzelte Auftritte wie z.B. in "Buffy", "CSI" oder "The Mentalist".

    The Mandalorian
    soll zeitlich nach dem Fall des Imperiums und vor dem Aufstieg der Ersten Ordnung handeln. Die Serie folgt dem Weg eines einsamen Kämpfers, weit außerhalb der Autorität der Neuen Repbulik, ganz am Rande des Universums.

    The Mandalorian wird von Jon Favreau geschrieben und produziert. Neben Favreau werden auch noch Dave Filoni, Kathleen Kennedy und Colin Wilson als Produzenten auftreten. Executive Producer ist Karen Gilchrist.

    Als Regisseure der acht Episoden umfassenden ersten Staffel konnten Dave Filoni ("Star Wars: The Clone Wars", "Star Wars Rebels"), der den Piloten inszeniert, Deborah Chow ("Jessica Jones"), Rick Famuyiwa ("Dope"), Bryce Dallas Howard ("Jurassic World") und Taika Waititi ("Thor: Tag der Entscheidung") gewonnen werden.

    The Mandalorian wird exklusiv auf Disneys hauseigenem Streamingservice zur Verfügung stehen, der Ende 2019 an den Start gehen soll. Ob direkt zum Start mit The Mandalorian gerechnet werden kann ist derzeit noch ungewiss, aber wahrscheinlich.


    Quelle: Variety





    Mehr zum Thema

    708 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden