Creed II - Sylvester Stallone kündigt Rocky-Rente an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Creed.jpg
    Am 24. Januar 2019 startet Creed II in den deutschen Kinos. Wieder mit dabei sind unter anderem Michael B. Jordan in seiner Rolle als Adonis Creed aus dem ersten Teil sowie Sylvester Stallone als Creeds Trainer Rocky Balboa.

    Fans der "Rocky"-Filme können sich aufgrund der "Creed"-Filme weiterhin an dem Charakter erfreuen, ohne dass es unglaubwürdig wirkt, da Rocky selber nicht mehr in den Ring steigt - immerhin ist Stallone auch bereits 72 Jahre alt.

    Dennoch wird Creed II offenbar das Ende von Stallones Rocky-Darstellung markieren, denn dieser hat bei 'Instagram' ein Video von den Dreharbeiten zu dem Film veröffentlicht. Sein Kommentar dazu lautete, dass er jedem auf der Welt danke, der die "Rocky"-Familie in den letzten 40 Jahren in sein Herz geschlossen hat. Es sei ein Privileg gewesen, diesen bedeutsamen Charakter nicht nur zu erschaffen, sondern auch zu spielen. Und auch wenn es ihm das Herz bricht, so müssen die Dinge vorübergehen und enden. Abschließend schrieb er noch: "Ich liebe euch, ihr netten und großherzigen Menschen, und das wunderbarste ist es, dass Rocky niemals sterben wird, denn in euch lebt er weiter."





    In dem Sinne: Bye, bye, Rocky. Aber erst einmal können wir uns hierzulande noch auf Creed II freuen, in den USA läuft dieser ja bereits seit vergangener Woche.

    Neben Michael B. Jordan und Sylvester Stallone wird in Creed II überdies Dolph Lundgren als Ivan Drago zu sehen sein. Außerdem mit dabei sind Tessa Thompson, Wood Harris, Russell Hornsby, Florian Munteanu, Andre Ward und Phylicia Rashad.

    Nachdem Ryan Coogler den ersten "Creed" inszeniert hatte, musste dieser aufgrund der Dreharbeiten zu "Black Panther" jedoch passen. Coogler ist immerhin noch als Executive Producer mit an Bord von Creed II. Die Regie übernahm stattdessen Steven Caple Jr. ("The Land"), der von Sylvester Stallone und Hauptdarsteller Michael B. Jordan persönlich ausgesucht worden sein soll. Das Drehbuch hat Stallone gemeinsam mit Cheo Hodari Coker ("Luke Cage") geschrieben.


    HandlungFür Adonis Creed ist das Leben ein Balanceakt geworden. Neben persönlichen Verpflichtungen und dem Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf seinen nächsten großen Kampf, steht ihm die größte Herausforderung seines Lebens bevor: Da sein Gegner in enger Verbindung zur Vergangenheit seiner Familie steht, ist der bevorstehende Kampf im Ring von besonderer Bedeutung. Doch Rocky Balboa steht Adonis zur Seite und zusammen stellen sich die beiden dem
    Vermächtnis, das sie verbindet. Dabei werden sie mit der Frage konfrontiert, für was es sich wirklich zu kämpfen lohnt und erkennen, nichts ist wichtiger als der familiäre Zusammenhalt.

    In Creed II geht es um die Rückkehr zu den Anfängen: Was ist der Stoff, aus dem die Champions sind? Adonis und Rocky begreifen: Egal wohin der Lebensweg führt – niemand kann seiner Vergangenheit entkommen.



    via /Film








    Mehr zum Thema

    881 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden