ANZEIGE

Gorilla and the Boy - Jean-Marc Vallée dreht wieder für HBO

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HBO
    HBO schickt mit Gorilla and the Boy die nächste Miniserie von Jean-Marc Vallée in Produktion. Zuletzt war er für die beiden HBO (Mini-)Serien "Big Little Lies" und "Sharp Objects" zuständig.

    Wie seine vorherigen Serien, wird auch Gorilla and the Boy eine Miniserie, die ein Buch adaptiert. Basierend auf Zack McDermott's "Gorilla and the Bird: A Memoir of Madness and a Mother's Love" wird Vallée jede Episode inszenieren und auch als Auführender Produzent tätig sein.

    Für das Drehbuch wird Bryan Sipe ("Demolition") zuständig sein, der darüber hinaus ebenfalls als Ausführender Produzent und Showrunner tätig sein wird. Gorilla and the Boy erzählt die Geschichte einer bedingungslosen Lieber einer Mutter für ihren bipolaren Sohn. Die Handlung folgt Zack (der Gorilla), wie er darum kämpft nach einem psychischen Zusammenbruch seine Gesundheit wiederzuerlangen. Dabei wendet er sich an die einzige Person, die ihn nicht aufgegeben hat - seiner Mutter (der Vogel).

    Neben Vallée und Sipe, werden auch noch Nathan Ross, Channing Tatum, Reid Carolin, Peter Kiernan, Robin Schwartz, Marc Turtletaub und Peter Saraf als Ausführende Produzenten fungieren. Zack McDermott, Autor der Vorlage, wird als Ko-Ausführender Produzent tätig sein.

    Einen Produktions- oder Ausstrahlungstermin gibt es bisher noch nicht.

    Quelle: Deadline

    547 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden