BTS World Tour: Love Yourself in Seoul - Trailer und deutscher Kinostart zum Konzertfilm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BTS-WORLD-TOUR-LoveYourselfInSeoul.jpg
    K-Pop ist nicht erst seit Psys Megahit "Gangnam Style" weltweit bekannt. Bands wie Bigbang, Girls' Generation, 2NE1 oder 4Minute sind teilweise schon seit etlichen Jahren über ihr Heimatland Südkorea hinaus extrem populär. Dabei besticht die Musik oftmals durch ihre großartigen Genremixe und den populären und aufwendig choreografierten Tänzen. Die Bandmitglieder, die vor der Veröffentlichung ihrer ersten Single eine langjährige Vorbereitungsphase mit unter anderem Tanz-, Gesangs- und Schauspieltraining durchlaufen, haben mehr als nur einen Stellenwert als Sänger - sie werden allgemein als Idols bezeichnet und unterliegen dementsprechend auch gewissen Verhaltensregeln in der Öffentlichkeit.

    Die koreanische Band BTS (Bangtan Sonyeondan (방탄소년단) oder auch Bangtan Boys) ist zurzeit wahrscheinlich die einflussreichste K-Pop Band Südkoreas. Zählen sie in ihrem Heimatland schon seit etlichen Jahren zu den führenden Stars der Musikbranche, hat sich ihr Erfolg in den letzten Jahren auch auf internationaler Ebene erweitert. Auch wenn bisher in Deutschland mit dem Namen nicht viele etwas anfangen können, so ist auch ihr Erfolg hier nicht von der Hand zu weisen. Im Oktober dieses Jahres gaben die koreanischen Musiker, die ihre Songs oftmals selbst schreiben und komponieren, zwei Konzerte in der Mercedes-Benz Arena in Berlin, die innerhalb von neun Minuten restlos ausverkauft waren. In den USA tummeln sie sich mittlerweile regelmäßig auf Top-Platzierungen in den Charts. Ihr Video zum Superhit "Idol" brach im August mit 45 Millionen Klicks in 24 Stunden den Rekord für die meisten Aufrufe eines Musikvideos an einem Tag bis sie im Dezember von Ariana Grande abgelöst wurden. Mittlerweile hat das Musikvideo mehr als 300 Millionen Klicks. Und Videos zu den Songs "Save Me", "Blood Sweat & Tears", "Fake Love" oder "MIC Drop" mit DJ-Legende Steve Aoki zusammen weisen sogar noch mehr Aufrufe auf. Die Songs "Dope" und "Fire" durchbrachen gar die 400 Millionen-Marke und "DNA" die 500. Somit ist es auch kein Wunder, dass es zum Song "Idol" auch eine Version zusammen mit der erfolgreichen US-Rapperin Niki Minaj gibt.

    Am 26. Januar 2019 wird der Film über das Auftaktkonzert zu ihrer Welttournee Love Yourself in Seoul in zahlreichen Kinos auf der ganzen Welt gezeigt und wird auch in Deutschland in einigen Lichtspielhäusern zu sehen sein. Hier findet ihr eine Übersicht über die Kinos.

    Wer nicht genug von der Band bekommen kann, für den gibt es auf YouTube Red auch die Dokumentation BTS: Burn The Stage zu sehen.

    Trailer zum Konzertfilm

    Musikvideo zu Idol


    Ähnliche Themen

    Nachrichtenbild: BTS World Tour: Love Yourself in Seoul © 2018 Trafalgar Releasing

    1.000 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden