Mission: Impossible 7 + 8 - Christopher McQuarrie soll als Regisseur für gleich zwei Fortsetzungen zurückkehren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mission Impossible Logo.jpg
    Seit dem vierten Teil erlebt die Mission: Impossible-Reihe ein neues Hoch. Regisseur und Drehbuchautor Christopher McQuarrie trat anschließend nicht nur die Nachfolge von Brad Bird an, sondern kehrte als erster Regisseur in dem Franchise auch für einen weiteren Teil als künstlerischer Leiter zurück. Mit Mission: Impossible - Fallout gelang ihm nicht nur den erfolgreichsten Teil der Reihe zu inszenieren, es gelang ihm auch eine der größten Überraschungen des vergangenen Kinojahres. Fallout wurde von Zuschauern und Kritikern gefeiert und so ist es wenig verwunderlich, dass McQuarrie nun auch für den siebten Teil zurückkehren soll. Was allerdings überrascht, ist, dass dieser direkt mit dem achten Teil zusammen gedreht werden soll, für den McQuarrie ebenfalls als Regisseur geplant ist.

    Fallout war der emotionalste Teil der Reihe und baute auch als erster Film im Franchise direkt auf den Vorgänger auf. Ob diese Schiene weitergefahren wird, ist bisher nicht klar. Allerdings ist es bei der Drehplanung zu erwarten.

    Tom Cruise, der mit seinen waghalsigen Stunts und seinen über 50 Jahren weiß dem Zuschauer immer wieder den Atem zu nehmen, bewegt sich mit seinem Einsatz bereits auf den Spuren von Stuntikone Jackie Chan. Mit welchen spektakulären Actioneinlagen der Hauptdarsteller uns in Teil 7 und 8 überraschen wird, bleibt spannend zu sehen. In der Hoffnung, dass aber bei den kommenden Malen alle Knochen heile bleiben.

    Trailer zu Mission: Impossible - Fallout


    Mehr zum Thema

    1.408 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden