ANZEIGE

Suicide Squad 2 – Will Smith spielt nicht Deadshot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Will_Smith_Deadshoot.jpg
    Wie wir bereits berichteten übernimmt der bei Disney gefeuerte James Gunn das Drehbuch und wahrscheinlich auch die Regie bei dem neuen Suicide Squad-Streifen. Jedoch soll es sich nicht um ein Sequel handeln, sondern um einen Neustart der Franchise mit zum Teil anderen Antihelden.

    Dabei galt eigentlich die Rolle des Deadshot, im ersten Film gespielt von Will Smith als gesetzt, da er nicht nur eine tragende Rolle im Team inne hat, sondern auch als langjähriger Batman-Widersacher aus dem DC-Universum kaum wegzudenken ist. Allerdings wird Deadshot nicht mehr von Will Smith gespielt, denn Smith hat bereits einen vollen Terminkalender mit anderen Produktionen, so dass er dem Film im gegenseitigen Einvernehmen absagen musste. Nach Quellen innerhalb des Studios soll dafür aber das zweite Zugpferd Margot Robbie als Harley Quinn als gesetzt gelten, die im Gegensatz zu Smith sich langjährig für diese Rolle an DC gebunden haben soll.

    Dennoch steht die offizielle Besetzung des neuen Suicide Squad-Teams von James Gunn noch aus. Allerdings hat Gunn auch nicht mehr sehr viel Zeit für die Vorproduktion, denn der Drehstart für Suicide Squad soll noch in diesem Herbst erfolgen, damit der anvisierte US-Starttermin mit dem 6. August 2021 eingehalten werden kann.

    Mehr zum Thema


    Quelle: Variety

    1.261 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden