ANZEIGE

The Dead Don't Die - Unsere Kritik zur Zombiekomödie mit Adam Driver und Bill Murray

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Dead-Don't-Die-Filmkritik.jpg
    Regisseur Jim Jarmusch ist in erster Linie für kleine Indie-Perlen wie "Only Lovers Left Alive" oder auch "Paterson" bekannt. Doch nun schickt er Adam Driver und Bill Murray in eine humoristische Zombieapokalypse, die vor Gesellschaftskritik nur so strotzt. Neben Adam Driver und Bill Murray werden auch noch Stars wie Tilda Swinton, Chloe Sevigny, Selena Gomez, Steve Buscemi oder auch Danny Glover zu sehen sein.

    Eine Verschiebung der Erdachse löst eine Abfolge seltsamer Geschehnisse in der beschaulichen Kleinstadt Centerville aus. Während Sherriff Cliff Robertson (Bill Murray) noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson (Adam Driver) sicher: Es muss sich um eine Epidemie von Zombies handeln.

    Wir haben uns bereits ins zombieverseuchte Centerville begeben und verraten euch in unserer Filmkritik zu The Dead Don't Die was euch dort an Skurrilitäten zu erwarten hat.

    The Dead Don't Die startet am 13. Juni 2019 in den deutschen Kinos.

    Trailer zu The Dead Don't Die



    1.157 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden