ANZEIGE

Der Distelfink - Erster Trailer zur Bestsellerverfilmung erschienen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Trailer.jpg
    Donna Tartts Roman "Der Distelfink" erklomm nicht nur die Bestsellerlisten, sondern wurde auch mit dem Pullitzer-Preis ausgezeichnet. Dass Hollywood den Stoff verfilmt, ist daher nicht überraschend. 'Warner Bros.' hat nun den ersten Trailer veröffentlicht.

    Nicht nur die von Kritikern und Lesern gelobte Literaturvorlage macht Der Distelfink interessant, sondern auch die Personen vor und hinter der Kamera: Als Darsteller wirken unter anderem Nicole Kidman, Ansel Elgort, Oakes Fegley, Aneurin Barnard, Finn Wolfhard Sarah Paulson, Luke Wilson, Jeffrey Wright, Ashleigh Cummings, Willa Fitzgerald, Aimee Laurence, Denis O'Hare, Boyd Gaines und Luke Kleintank mit.

    Die Regie von Der Distelfink verantwortet BAFTA-Preisträger John Crowley ("Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten") nach einem Drehbuch des Oscar-Nominierten Peter Straughan ("Dame, König, As, Spion").

    Der Distelfink wird produziert von Nina Jacobson ("Die Tribute von Panem") und Brad Simpson ("World War Z"). Mari Jo Winkler-Ioffreda, Kevin McCormick, Sue Kroll und Courtenay Valenti sind als Executive Producers beteiligt.

    Außerdem sollte hier noch Oscarpreisträger Roger Deakins erwähnt werden ("Blade Runner 2049"), der die Kamera verantwortet. Für das Produktionsdesign ist hingegen der Oscarnominierte K.K. Barrett ("Her") zuständig.

    Ob und wie es dem Team gelingt, das rund 1000 Seiten starke Buch für die Leinwand zu adaptieren, können wir ab dem 10. Oktober 2019 in den deutschen Kinos sehen, wenn der Film dort startet. Für einen ersten Eindruck gibt es seit wenigen Tagen jedoch schon erste bewegte Bilder im ersten Trailer:


    Erster Trailer zu Der Distelfink




    HandlungIm Alter von 13 Jahren verliert Theodore "Theo" Decker seine Mutter bei einem Bombenanschlag im Metropolitan Museum of Art. Die Tragödie verändert sein Leben für immer und zieht eine ergreifende Odyssee zwischen Trauer und Schuld, Neuerfindung und Erlösung und sogar Liebe nach sich. Während all dieser Zeit begleitet ihn ein handfestes Stück Hoffnung von jenem entsetzlichen Tag ... das Gemälde eines winzigen Vogels, festgekettet an seiner Stange: der Distelfink.

    635 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden