ANZEIGE

Rambo: Last Blood - Erster deutscher Trailer mit Stallones "neuer" deutscher Stimme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rambo.jpg
    Rambo kehrt zurück. Vielleicht sogar zum letzten Mal. Wie der erste deutsche Trailer zeigt, tut er das wie gewohnt nicht sonderlich zurückhaltend.
    ANZEIGE
    Nachdem bereits auf den internationalen Filmfestspielen in Cannes erste bewegte Bilder zu Rambo: Last Blood gezeigt wurden, folgte kurz darauf auch der erste offizielle Trailer für den Rest der Welt. Nun bekommen auch die deutschen Zuschauer ihren synchronisierten Trailer spendiert - und dieser wartet mit einer kleinen Überraschung auf. Seit Jahrzehnten spricht Thomas Danneberg mit seiner einmaligen Stimme die Actionlegende Sylvester Stallone. Aus gesundheitlichen Gründen musste er bereits bei Creed II passen und wurde vom deutschen Schauspieler Jürgen Prochnow (Die Fährte des Grauens) vertreten. Im deutschen Trailer zu Rambo 5 ist Prochnow wieder als Stimme für Stallone zu hören, was die Vermutung nahelegt, dass er auch im späteren Film dem Rocky-Star seine Stimme leiht. Auch wenn es zunächst ungewohnt ist, dürften sich alteingesessene Stallone-Fans dennoch über die Alternative freuen, da der Das Boot-Schauspieler bereits Stallone in seinen Kultfilmen Rocky und Rocky 2 wie in F.I.S.T. und Vorhof zum Paradies sprach. Somit ist es eine großartige Entscheidung der deutschen Verleiher wieder auf Prochnow zurückzugreifen und ihn, falls Danneberg dem Synchron endgültig den Rücken kehrt, wieder als Stammsprecher zu etablieren.

    In Rambo 5: Last Blood hat sich der wortkarge Kämpfer auf die Ranch seines Vaters zurückgezogen. Als die Tochter seiner Haushaltshilfe von einem mexikanischen Kartell entführt wird, macht sich Rambo auf den Weg, um sie zurückzuholen.

    Übernahm beim vierten Teil, der von vielen Fans als gelungener Abschluss der Reihe angesehen wird, noch Hauptdarsteller Stallone selbst die Regie, zeigt sich für Teil 5 Get the Gringo-Regisseur Adrian Grunberg verantwortlich. Das Drehbuch stammt einmal mehr aus der Feder des Rocky-Stars selbst, wobei er Unterstützung von Matthew Cirulnick (Absentia) bekam.

    Darstellerisch werden neben Sylvester Stallone unter anderem noch Paz Vega (Spanglish) und Sergio Peris-Mencheta (Resident Evil: Afterlife) zu sehen sein.

    Ab dem 19. September 2019 kämpft sich Rambo dann durch die deutschen Kinos.

    Erster deutscher Trailer


    Mehr zum Thema

    2.195 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    Puh.... sehr ungewohnt..... Aber besser so, als jemand, der komplett unpassend besetzt wäre.

    • Benutzer-Avatarbild

      vincevega73 -

      Also ich finde, Prochnow war nicht gut in Creed 2. Er hat Rocky viel zu "hart" rübergebracht. in Backtrace war die Stimme noch schlimmer okay. Naja warten wir ab. Welche Krankheit Danneberg nun hat, weiß keiner ?

    • Benutzer-Avatarbild

      ManWithTheGun -

      Nee, keine Ahnung. Aber man hat ihn kurz gesehen in der Doku "Sie nannten ihn Spencer" (Der Blinde und der Blonde) und da sah er extrem schlecht aus, total abgemagert... rein vom Anblick liegt Krebs nahe. Aber nichts genaues weiß man nicht. Abgesehen davon habe ich Creed nicht gesehen. kann es also nicht beurteilen.