ANZEIGE

The Batman - Andy Serkis könnte Gerüchten zufolge eine Rolle übernehmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Batman.jpg
    Nachdem Robert Pattinson als der nächste dunkle Ritter in "The Batman" gesetzt ist, gibt es nun schon Gerüchte zu einer weiteren Besetzung: So soll Andy Serkis angeblich ebenfalls im Rennen für eine Rolle sein.
    ANZEIGE
    Andy Serkis hat mit Regisseur Matt Reeves bereits bei den letzten beiden Teilen der "Planet der Affen"-Prequel-Trilogie zusammengearbeitet (Serkis wirkte in allen drei Filmen mit, Reeves hat aber nur die letzten beiden inszeniert). Demnach wäre es nicht allzu überraschend, wenn die beiden erneut zusammenarbeite würde; man denke zum Beispiel mal an Tim Burton und Johnny Depp, Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio oder Christopher Nolan und Michael Caine - wenn zwei miteinander können, dann arbeiten sie auch gerne und öfter miteinander. Dies ist zwar ein Hinweis darauf, dass Serkis' Mitwirken nicht abwegig ist, aber mehr auch erstmal nicht.

    Des Weiteren heißt es bislang auch nur, dass Serkis in der Auswahl für eine Rolle in The Batman sei. Um welche es sich hierbei genau handelt, ist nicht bekannt. Jedoch soll Serkis in diesem Fall mal nicht per Motion Capture-Verfahren zu sehen sein, sondern wahrhaftig selbst und ganz in echt vor der Kamera stehen und so dann auch zu sehen sein. Damit ist schon nahezu ausgeschlossen, dass Serkis als Clayface, Killer Croc, Man-Bat oder dergleichen zu sehen sein wird. Naheliegender wäre die Rolle des Pinguins. Schon vor knapp einem Jahr hieß es, dass man diesen Bösewicht erneut auf Gotham loslassen will. Momentan geht man zwar davon aus, dass man einen Darsteller sucht, der zwischen 20 und 40 Jahren alt ist, Serkis ist Mitte 50, so dass hier eine Unstimmigkeit vorliegt. Aber man weiß ja nie, passen könnte Serkis als Pinguin allemal.


    Inhaltlich wird sich die Comicverfilmung auf einen jüngeren Batman fokussieren, der sich Gerüchten zufolge mit dem Pinguin und Catwoman rumschlagen muss. Die Geschehnisse aus Batman v Superman und Justice League spielen dabei keine Rolle mehr. Geplant ist angeblich eine Trilogie.

    Regie und Drehbuch von The Batman verantwortet Matt Reeves ("Cloverfield", "Planet der Affen: Survival").

    DIe Dreharbeiten sollen Gerüchten zufolge gegen Anfang des nächsten Jahres beginnen. Der US-Kinostart ist für den 25. Juni 2021 geplant.

    Quelle: Batman on Film





    Mehr zum Thema

    643 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden