ANZEIGE

The Divine Fury - Erster richtiger Trailer zum actiongeladenen Horrorfilm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The-Divine-Fury.jpg
    Die Blockbuster-Saison in Südkorea steht kurz bevor. Das heißt, dass die großen koreanischen Filmstudios ihre teuren Produktionen ins Rennen schicken. Einer der Top-Titel ist der übernatürliche Actionfilm "The Divine Fury".
    ANZEIGE
    Nachdem Regisseur und Drehbuchautor Kim Joo-hwan 2017 mit der Action-Komödie Midnight Runners den vierterfolgreichsten Film des Jahres in seinem Heimatland Südkorea ablieferte, steht mit The Divine Fury sein nächstes actiongeladenes Werk vor der Tür. Am 31. Juli 2019 startet der Actionfilm mit Horrorelementen für Lotte Entertainment in den südkoreanischen Kinos und stellt somit das Blockbuster-Projekt des Studios für diese Saison dar. Gut zwei Wochen später am 16. August 2019 wird The Divine Fury dann auch in den amerikanischen Kinos starten, wofür es auch mittlerweile einen ersten Trailer mit englischen Untertiteln gibt. Über eine deutsche Veröffentlichung ist derweil leider noch nichts bekannt.

    Im Zentrum von The Divine Fury steht Yong-hu, der in Kindheitstagen seinen Vater bei einem schrecklichen Unfall verlor. Seitdem hat er den Glauben an Gott verloren. Im Erwachsenenalter verdient er mittlerweile sein Geld als erfolgreicher Kämpfer im Ring. Als eines Tages merkwürdige und unerklärliche Wunden an seinen Händen auftauchen, sucht er seit langer Zeit wieder einen Priester auf. Jedoch findet er sich plötzlich mitten in einem Kampf zwischen den Menschen und teuflischen Mächten aus der Unterwelt wieder.

    In den Hauptrollen sind Ahn Sung-ki (Silmido) und Park Seo-joon zu sehen. Letzterer stand für Regisseur Kim bereits bei Midnight Runners vor der Kamera.

    Trailer



    Ähnliche Themen

    Nachrichtenbild: The Divine Fury © 2019 Well Go USA Entertainemnt

    1.180 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden