ANZEIGE

Mulan - Erster deutscher Trailer zu Disneys bildgewaltiger Realverfilmung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mulan.jpg
    Die nächste Realverfilmung von Disney steht bevor. Doch dieses Mal scheint man sich spürbar von der Zeichentrickvorlage zu entfernen und nähert sich der originalen chinesischen Sage von Mulan.
    ANZEIGE
    Die aufwendige Verfilmung von Disneys Mulan war ursprünglich für November 2018 angekündigt. Doch eine Verzögerung von fast zwei Jahre wurde recht schnell bekanntgegeben. Nach Sichtung des ersten Teaser Trailers scheint sich diese Verschiebung gelohnt zu haben. Das gezeigte Bildmaterial weiß zu verzaubern.

    Regisseurin Niki Caro (Whale Rider) setzt bei ihrer Umsetzung der berühmten chinesischen Sage ganz auf einen chinesischen Cast. Dabei wird die Besetzung von Yifei Liu (The Assassins) in der Titelrolle ageführt. Liu, die zusammen mit Jet Li in The Forbidden Kingdom zu sehen war, ist ansonsten vor allem in China eine erfolgreiche und gefragte Schauspielerin und trat schon mit Größen wie Jackie Chan oder Chow Yun-Fat vor die Kamera. Jet Li (The Expendables) wird in Mulan als chinesischer Herrscher und Donnie Yen (Ip Man) als Lehrer und Mentor der Protagonistin zu sehen sein. Als Gegenspieler treten unter anderem Gong Li (Die Geisha) und Jason Scott Lee (Star Force Soldier) in Erscheinung.

    Einige Veränderungen zur Zeichentrickvorlage sind bereits bekannt, so wird bei der Verfilmung der chinesischen Sage, in der ein Mädchen sich als Mann verkleidet, um den Platz ihres Vaters in der Armee einzunehmen, beispielsweise ohne Gesangseinlagen auskommen. Ebenfalls wird es bei den Gegenspielern Neuerungen geben.

    Am 26. März 2020 soll Mulan in den deutschen Kinos starten.

    Deutscher Teaser Trailer



    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Mulan © 2018 Walt Disney Pictures

    1.250 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden