ANZEIGE

Midsommar - Unsere Kritik zum neuen Horrormeisterwerk vom "Hereditary"-Regisseur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Midsommar-Filmkritik.jpg
    2018 hat Regisseur Ari Aster mit "Hereditary" ein Horrormeisterwerk auf die Leinwände losgelassen, dieses Jahr folgt sein neuer Film Midsommar, der sich anschickt diesen nochmals zu überbieten. Dazu wird auf ungewöhnlich helles Setting gesetzt.
    ANZEIGE
    Nach gerade mal einem Langfilm gilt der Regisseur Ari Aster als neues Wunderkind im Horrorgenre. Nach dem bei der Kritik und Publik wohlwollend aufgenommenen "Hereditary" aus dem Jahr 2018, will er dieses Jahr mit Midsommar noch einen drauf setzen oder zumindest das gleiche Kunsstück noch einmal vollführen. Und dies ist ihm auch gelungen, Midsommar ist einer der beeindruckendsten Filme des Jahres und dürfte in der Jahresendauswertung mindestens in den Top 5 vertreten sein.

    Obwohl ihre Beziehung kriselt, schließt sich Dani ihrem Freund Christian auf einen Sommertrip in einen kleinen Ort in Schweden an. Gemeinsam mit Christians Clique sind sie zu einem einmaligen Mittsommerfestival eingeladen. Doch der anfänglich idyllische Eindruck der abgelegenen Gemeinschaft trügt, die freundlichen Dorfbewohner verhalten sich nach und nach merkwürdiger: Sie bereiten sich auf ein besonderes Mittsommer-Ritual vor, das nur alle 90 Jahre zelebriert wird. Was als puritanisches Fest der Liebe und Glückseligkeit beginnt, nimmt eine unheimliche Wendung, die das sonnengeflutete Paradies bis in die Eingeweide erschüttert.

    Vor der Kamera konnte Ari Aster einen ansehnlichen Cast rund um Florence Pugh, Jack Reynor, Will Poulter, William Jackson Harper und Vilhelm Blomgren vereinen.

    Warum der Film einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre ist, erfahrt ihr in unserer Midsommar Filmkritik.

    Midsommar startet in Deutschland am 26. September 2019 in den Kinos.

    Trailer zu Midsommar




    2.270 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden