ANZEIGE

Angel Has Fallen - Unsere Kritik zum Actionfeuerwerk mit Gerard Butler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Angel-Has-Fallen-Filmkritik.jpg
    Der charismatische Schotte Gerard Butler darf zum dritten Mal als Mike Banning den Präsidenten retten. Doch dieses Mal wird er noch zusätzlich von seinen eigenen Leuten gejagt.
    ANZEIGE
    Nachdem bei Olympus Has Fallen noch Antoine Fuqua (The Equalizer) die Regie übernommen hatte und bei der Fortsetzung London Has Fallen Babak Najafi (Proud Mary) seine erste Großproduktion ermöglicht wurde, tritt mit Angel Has Fallen Ric Roman Waugh (Felon) in deren Fußstapfen.
    Hauptdarsteller Gerard Butler wollte schon seit längerem mit dem Filmemacher zusammenarbeiten, wodurch mit Angel Has Fallen für ihn ein Wunsch in Erfüllung ging. Die beiden scheinen so gut mit einander ausgekommen zu sein, sodass nach dem dritten Has Fallen-Film mit Greenland gleich eine weitere Zusammenarbeit folgen wird.

    Ob sich Butlers Wunsch jedoch ausgezahlt hat, erfahrt ihr in unserer Angel Has Fallen - Filmkritik.

    In Angel Has Fallen wird bei einem Angelausflug ein Anschlag auf den Präsidenten verübt. Als einziger Überlebender neben dem Präsidenten gerät Banning dabei in den Hauptverdacht und muss, gejagt von seinen eigenen Leuten, nun seine Unschuld beweisen und die Terroristen hinter dem Anschlag zur Rechenschaft ziehen.

    Bereits 2016 wurde bekannt, dass Aaron Eckhart nicht wieder zurückkehren wird und somit auch nicht als Präsident auftritt. Allerdings hat Morgan Freeman diese Position nun eingenommen und ist neben Hauptdarsteller Gerard Butler der einzige darstellerische Wiederkehrer aus den beiden vorangegangenen Filmen. Butlers Filmehefrau Leah Banning bekommt zwar ebenfalls wieder Raum, wird allerdings in diesem Teil von Piper Perabo (Lost and Delirious) verkörpert, da Originaldarstellerin Radha Mitchell aufgrund von Terminproblemen ihre Rolle nicht wieder aufnehmen konnte.
    Neu zum Cast sind darüber hinaus noch unter anderem Tim Blake Nelson (Oh Brother, where art thou?), Danny Huston (Wonder Woman), Lance Reddick (John Wick), Nick Nolte (Warrior) und Jada Pinckett Smith (Gotham) gestoßen.

    Am 29. August 2019 startet Angel Has Fallen in den deutschen Kinos.

    Trailer zu Angel Has Fallen
    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Angel Has Fallen © 2019 Universum Film GmbH

    3.195 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden