ANZEIGE

ES Kapitel 2 - Unsere Kritik zur Horror-Fortsetzung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ES-Kapitel-2-Filmkritik.jpg
    Der alptraumhafte Horror-Clown Pennywise ist zurück und will den Kinobesuchern sowie dem Losers Club das fürchten lehren. Ob dies klappt verraten wir euch.
    ANZEIGE
    Der heiß erwartete Horrorfilm ES Kapitel 2 kommt am 5. September 2019 in die Kinos. Nach dem der erste Teil vor knapp zwei Jahren zu einem Megahit avancierte, ist der Hype um die Fortsetzung der Stephen King Adaption ins unermessliche gestiegen. Ob der Film dem Hype standhalten kann, können Fans in wenigen Tagen selber herausfinden.

    Ob die Fortsetzung zum Horror-Hit aus dem Jahr 2017 gelungen ist, verraten wir euch in unserer ES Kapitel 2 Kritik.

    In ES Kapitel 2 werden unter anderem Jessica Chastain als erwachsene Beverly Marsh, James McAvoy als Bill Denbrough, Bill Hader als Richie Tozier, Andy Bean als Stanley Uris, Jay Ryan als Ben Hanscom, Isaiah Mustafa als Mike Hanlon, James Ransone als Eddie Kaspbrak, Xavier Dolan als Adrian Mellon, sowie Will Beinbrink als Beverlys Ehemann Tom Rogan zu sehen sein.

    Die Darsteller aus ES Kapitel 1 werden ebenfalls zurückkehren. So werden Bill Skarsgård als der Clown Pennywise und die Kinderdarsteller u.a. Jaeden Martell, Sophia Lillis, Jack Dylan Grazer und Finn Wolfhard in Form von Rückblenden zu sehen sein. Der Regisseur des Vorgängers Andrés Muschietti und Drehbuchautor Gary Dauberman waren ebenfalls an der Fortsetzung ES Kapitel 2 beteiligt.

    In ES Kapitel 2 sind 27 Jahre nach der ersten Begegnung mit dem Horror-Clown Pennywise vergangen. Mittlerweile sind die Mitglieder des Losers Club erwachsen und haben haben sich über die Jahre aus den Augen verloren. Eines Tages bringt ein unheilvoller Anruf die Mitglieder wieder in Derry zusammen, als Pennywise nach vielen Jahren erneut sein Unwesen treibt.

    Trailer zu ES Kapitel 2



    Mehr zum Thema


    3.467 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden