ANZEIGE

Likemeback - Unsere Kritik zum sonnigen Social-Media-Drama

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Likemeback-Filmkritik.jpg
    Immer auf der Jagd nach den nächsten Likes lassen drei Schulabsolventinnen die Welt exzessiv an ihrem Urlaub teilhaben, was ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt.
    ANZEIGE
    Nach Last Summer vervollständigte Regisseur und Drehbuchautor Leonardo Guerra Seràgnoli mit Likemeback seinen bisher zweiten Spielfilm. Dafür nahm er sich das zeitgemäße Thema Social Media an. Anstatt aber wiederholt Bildschirme zu zeigen, lässt der Filmemacher seine Protagonistinnen vor der malerischen Kulisse von Kroatiens Küsten agieren - mit viel Sonne, Meer und Haut. Denn wie schon sein Erstlingswerk spielt sein neues Drama ebenfalls auf einem Schiff.

    Ob der digitale Rahmen die wunderschönen Kulissen passend umschließt, erfahrt ihr in unserer Likemeback - Filmkritik.

    Im Zentrum seiner Geschichte stehen drei Schulfreundinnen, die nach ihrem Abschluss eine Reise mit dem Segelboot unternehmen. Lediglich begleitet von ihrem Skipper lassen sie aber die ganze Welt mit Hilfe des Internets und der Social Media-Plattformen an ihrer Reise teilhaben. Stets im Kampf um noch mehr Likes und Followern steht aber auch schon bald ihre Freundschaft auf der Probe.

    Für seine Hauptfiguren konnte Seràgnoli die drei Jungschauspielerinnen Denise Tantucci, Blu Yoshimi und Angela Fontana gewinnen.

    Am 13. September 2019 erscheint Likemeback auf Blu-ray und DVD.

    Deutscher Trailer


    Quelle: Alamode Film

    Ähnliche Themen

    Nachrichtenbild: Likemeback © 2019 Alamode Film

    1.296 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden