ANZEIGE

Systemsprenger - Unsere Kritik zum deutschen Oscaranwärter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Systemsprenger-Filmkritik.jpg
    Systemsprenger wird als deutscher Bewerber in das Rennen um den besten internationalen Film geschickt. Auf der Berlinale lief der Film bereits erfolgreich und auch der Kinostart steht nun unmittelbar bevor.
    ANZEIGE
    Systemsprenger ist der aktuelle Shootingstar unter den deutschen Filmen. Nachdem der Film auf der Berlinale überaus erfolgreich lief und dort den Silbernen Bären einheimste, steht nun nicht nur der Kinostart unmittelbar bevor. Systemsprenger wird für Deutschland in der Kategorie 'Best International Feature Film' bei den Oscars 2020 an den Start gehen.

    Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

    Wir haben uns den deutschen Oscaranwärter bereits angesehen und verraten euch in unserer Filmkritik zu Systemsprenger, ob der ganze Trubel um den Film berechtigt ist.

    1.825 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden