ANZEIGE

Star Wars - Marvel's Kevin Feige produziert einen Film der Sternensaga

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Star Wars_Logo.jpg
    Eigentlich sollte in Zukunft alles viel ruhiger werden und nicht der Overkill an Star Wars Filmen erscheinen. So lautete zumindest zuletzt die Nachricht aus dem Hause Disney. Doch nun wurde ein weiterer Film im beliebten Star Wars Universum angekündigt.
    ANZEIGE
    Vor gerade einmal vier Tagen, meinte Disney-Chef Bob Iger noch, dass der Mäusekonzern zu schnell zu viel an neuem Star Wars-Material in den Markt gepresst haben. Und nach dem innerhalb von nur drei Jahren ganze vier Filme erschienen und mit "Der Aufstieg Skywalkers" ein weiter Film und mit "The Mandalorian" eine erste Realserie bereits in den Startlöchern stehen, könnte man Bob Iger zustimmen. Doch statt nun erst einmal etwas langsamer zu machen, die geplanten Trilogien von "Die letzten Jedi"-Regisseur Rian Johnson und den "Game of Thrones"-Machern David Benioff und D.B. Weiss, sowie die schon angekündigten Serien über Cassian Andor (Diego Luna) und Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) in Ruhe zu entwickeln, wird bereits ein weiterer, noch namenloser Star Wars-Film angekündigt.

    Gemeinsam mit Star Wars-Chefin Kathleen Kennedy entwickelt nun der kreative Kopf der 'Marvel Studios' Kevin Feige einen weiteren Film im berühmten Universum. Die beiden Produzenten hatten sich zusammen mit Alan Horn und Alan Bergman im Spätsommer getroffen, um eine Idee Feiges zu diskutieren. Feige selbst gilt als großer Star Wars-Fan und so verwundert es nur wenig, dass er gemeinsam mit Kennedy für ihren gemeinsamen Mutterkonzern 'Disney' einen Film entwickelt.

    Um was es in dem noch namenlosen Film gehen soll, ist derzeit unbekannt. Ebenso wenig gibt es keinerlei Informationen darüber, ob es sich ähnlich wie "Rogue One" oder "Solo: A Star Wars Story" um einen Einzelfilm handelt, oder ob bereits wieder eine komplette Trilogie geplant wird. Auch weitere Informationen, wie Regie oder Schauspieler sind noch ungeklärt, da zunächst einmal ein Drehbuch entwickelt wird, das Feiges Film auf die Leinwand bringen soll.

    Zunächst einmal startet jedoch am 18. Dezember 2019 mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" die neunte Episode des bisherigen Universums in den deutschen Kinos, und soll die Geschichte rund um die Familie Skywalker zu einem Ende bringen, bevor dann in naher Zukunft mit einer neuen Trilogie neue Geschichten, aus noch unbekannten Ecken des Universums erzählt werden sollen.


    Mehr zum Thema

    1.476 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden