ANZEIGE

Klaus - Langer Trailer zum weihnachtlichen Animationsfilm von Netflix

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klaus.jpg
    'Disneys' letzter abendfüllender Zeichentrickfilm erschien bereits 2009. Da viele Fans auch heute gerne noch diese Filme sehen und auch neuen gegenüber nicht abgeneigt werden, versucht nun 'Netflix' in die Bresche zu springen und veröffentlicht mit Klaus einen weihnachtlichen Zeichentrickfilm.
    ANZEIGE
    Bald wird es auf 'Netflix' wieder weihnachtlich. Klaus ist der neueste Festagsfilm des roten Streaminganbieters und setzt auf klassische Zeichentrickanimation. Mit dem ersten Trailer kann bereits ein kleiner Blick in das kommende Geschenketreiben geworfen werden, bevor es nächsten Monat dann auch schon losgeht.

    Weil Jesper (Originalsprecher: Jason Schwartzman) auf der Postakademie als schlechtester Auszubildender abschneidet, wird er auf eine eisige Insel nördlich des Polarkreises versetzt, auf der sich die Einheimischen gegenseitig aus dem Weg gehen, nur wenig Worte machen und schon gar keine Briefe schreiben. Jesper will schon aufgeben, als er Unterstützung durch die dortige Lehrerin Alva (Originalsprecherin: Rashida Jones) erfährt und den seltsamen Zimmermann Klaus (Originalsprecher: Oscar-Preisträger J.K. Simmons) kennenlernt, der allein in einer Hütte voller handgefertigter Spielzeuge lebt. Mit diesen ungewöhnlichen Freundschaften kehrt das Lachen nach Zwietrachting zurück und alle Nachbarn werden großzügig, erzählen magische Geschichten und hängen Strümpfe an ihren Kaminen auf.

    Neben Jason Schwartzman, Rashida Jones und J.K. Simmons wird im Originalton unter anderem auch noch Joan Cusack zu hören sein.

    Sergio Pablos führte Regie, während er gemeinsam mit Zach Lewis und Jim Mahoney das Drehbuch verfasste.

    Klaus erscheint am 15. November 2019 weltweit auf 'Netflix'.

    Trailer zu Klaus



    714 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden