ANZEIGE

Ghostbusters 2020 - Originalcast kehrt zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ghostbusters.jpg
    Anfang des Jahres gab es die Ankündigung, dass es einen dritten Teil der Original-"Ghostbusters"-Reihe geben soll. Nun hat Ray-Darsteller weitere Details verlauten lassen.
    ANZEIGE
    Das Reboot von "Ghostbusters" aus dem Jahr 2016 von Paul Feig war nicht ganz das, was sich viele Fans erhofften. Ghostbusters könne halt nur mit den Originaldarstellern funktionieren, lautete der weit verbreitete Tenor. Hierzu gab es jahrelang immer wieder Spekulationen, welche aber meist damit endeten, dass Bill Murray erneut betont hatte, dass er auf einen weiteren Film keinen Bock habe.

    Nun jedoch gibt es Neuigkeiten zu Ghostbusters 2020, welcher im Januar diesen Jahres mit einem Teasertrailer überraschend angekündigt wurde, die Hoffnung machen: In der Tat wird ein Großteil der Darsteller zum Franchise zurückkehren, wie Dan Aykroyd nun verraten hat. In der 'The Greg Hill Show' äußerte er: "Jason Reitman hat ein schönes, herzerwärmendes Drehbuch, das die DNA aus den ersten beiden Filmen genommen hat und diese direkt in eine dritte, neue Generation verpflanzt hat, geschrieben. Er reicht die Legende weiter zu einer neuen Generation von Stars, Spielern, Schauspielern und Charakteren. Wir haben unseren Teil gedreht, also Murray, Sigourney und Annie Potts, und es war wirklich toll bei dieser neuen Idee und diesen neuen Ansatz der Geschichte involviert zu sein, mit der Jason - und er ist wirklich ein unglaublicher und toller Filmemacher - um die Ecke kam. Ich bin total gespannt."

    Damit haben wir es also nun bestätigt: Bill Murray wurde zwar mal angekündigt, aber offenbar hat er es wirklich geschafft, sich vor die Kamera zu stellen und Peter Venkman erneut Leben einzuhauchen. Und Sigourney Weaver als Dana Barrett und Annie Potts als Janine Melnitz sind also ebenfalls wieder mit dabei.

    Ernie Hudsons
    Rückkehr als Winston Zeddemore wurde schon früher bestätigt, so dass der Originalcast abzüglich Rick Moranis und dem verstorbenen Harold Ramis komplett ist.

    Die nun mitwirkenden Originaldarsteller inklusive Aykroyd waren zwar auch alle in "Ghostbusters" von 2016 zu sehen, jedoch waren dies komplett andere Rollen. In Ghostbusters 2020 haben wir endlich die Möglichkeit, sie nochmal in ihren Originalrollen aus den beiden ersten Ghostbusters-Filmen zu sehen.

    Allerdings ist fraglich, wie groß ihre Rollen letztlich wirklich ausfallen werden, denn Aykroyd spricht davon, dass die Fackel weitergereicht wird an eine neue Generation. Man kann sich dies sicherlich ähnlich wie bei "Star Wars: Das Erwachen der Macht" vorstellen, wo zwar die Originaldarsteller mitwirkten, der Schwerpunkt jedoch auf neuen Charakteren lag.

    Die neue Generation wären dann die neuen Darsteller in dem Franchise, unter anderem McKenna Grace, Finn Wolfhard, Carrie Coon, Paul Rudd, Logan Kim, Celeste O’Connor, Bokeem Woodbine und Oliver Cooper.

    So oder so, viele Fans haben viele Jahre darauf gewartet, und wir können nur hoffen, dass Ghostbusters 2020 den Erwartungen gerecht wird. Die Voraussetzungen dafür sind gar nicht so schlecht: Jason Reitman ist der Sohn des Regisseurs Ivan Reitman, der die beiden Kultkomödien aus den 1980er Jahren inszenierte. "Ghostbusters" (2016) von Paul Feig soll komplett ignoriert werden, Ghostbusters 2020 soll ein direktes Sequel zu den ersten beiden Filmen werden. Und nun also noch die Darsteller.

    Lassen wir uns also überraschen, voraussichtlicher Kinostart von Ghostbusters 2020 ist am 13. August 2020 im Verleih von 'Sony Pictures'.

    Quelle: Screen Rant






    Mehr zum Thema

    2.750 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    Was, Bill ist mit dabei?? Geil! Aber trotzdem schade, das Moranis nicht dabei ist. Warum wurde der Film eigentlich nicht Ghostbusters 3 genannt, wenn er doch die direkte Fortsetzung ist...?

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Vielleicht ist Moranis ja noch die große Überraschung. Nun, was den Titel angeht: Keine Ahnung. Aber in Deutschland sieht es vermutlich eh anders aus, da kann ich mir sogar vorstellen, dass die die "3" da noch irgendwo unterbringen. Momentan läuft der bei Sony Deutschland als "Ghostbusters". Ähm ja. Hoffentlich nur ein Platzhalter.

    • Benutzer-Avatarbild

      Haehnchen -

      Rick Moranis hat sich doch zurückgezogen... das letzte mal stand er vor 22 (!) Jahren vor der Kamera... es wäre quasi ne Sensation wenn er für dieses Sequel nochmal vor die Kamera tritt. Cool wäre es irgendwo ja, aber andererseits war seine roll in den Ghostbusters halt auch nicht wirklich groß... und den albernen "looser anwalt" will er vllt auch nicht nochmal geben nach 22 Jahren ohne schauspiel...

    • Benutzer-Avatarbild

      Emily -

      Die FRage ist auch, ob solch eine Rolle heute noch funktionieren könnte. Bezweifele ich. Aber vielleicht liegt es auch an mir.