ANZEIGE

Ruf der Wildnis - Harrison Ford erlebt im deutschen Trailer Abenteuer mit einem Hund

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Trailer.jpg
    Einmal mehr bekommen wir eine filmische Interpretation von dem beleibten Roman "Ruf der Wildnis" geboten. Dieses Mal mit Harrison Ford und einem über weite Strecken animierten Hund.
    ANZEIGE
    Mit Indiana Jones möchte es nicht so richtig vorwärts gehen. Aber Hauptdarsteller Harrison Ford hat die Zeit genutzt und sich eine Rolle in einer Bestseller-Verfilmung gesichert. So hat der ehemalige Han Solo-Darsteller in einer neuen Verfilmung des Jack London-Romans Ruf der Wildnis die Rolle des Jack Thornton übernimm, wofür es den ersten deutschen Trailer gibt.

    Ruf der Wildnis ist aus der Sicht eines Hundes während des späten 19. Jahrhunderts erzählt, der seinen Besitzer ungewollt wechselt und in Alaska als Schlittenhund landet, bis er eine enge Beziehung zu einem Mann (Thornton) aufbaut.

    Neben Ford werden unter anderem noch Karen Gillan (Jumanji: Willkommen im Dschungel), Omar Sy (Ziemlich Beste Freunde) und Dan Stevens (The Guest) zu sehen sein.

    Mit dem 20. Februar 2020 steht bereits der deutsche Kinostart. Co-Regisseur von unter anderem Drachenzähmen leicht gemacht Chris Sanders wird mit der Adaption sein Realfilmdebüt feiern.

    Deutscher Trailer


    Quelle: Fox Kino

    Ähnliche Themen

    1.812 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden