ANZEIGE

Mad Max: The Wasteland - George Miller arbeitet an der Fortsetzung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mad Max.jpg
    George Miller lässt sich bekanntlich viel Zeit mit seinen Werken. So ziehen in der Regel einige Jahre zwischen seinen Spielfilmprojekten ins Land. Jedoch bewies er mit "Mad Max: Fury Road", dass sich das Warten durchaus lohnt. Schließlich zählt der bisher letzte "Mad Max"-Film berechtigt als einer der besten Actionfilme aller Zeiten. Und jetzt macht Miller wieder Hoffnung auf eine Fortsetzung.
    ANZEIGE
    Nachdem es einen Rechtsstreit zwischen Regisseur George Miller und Warner Bros. bezüglich Mad Max: Fury Road gab, stand eine Fortsetzung auf wackligen Beinen. Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass dieser aber beigelegt wurde und somit die Chancen auf Mad Max: The Wasteland wieder stiegen. Nun gab Regisseur und Drehbuchautor Miller in einem Interview mit Deadline bezüglich seines neuen Films Three Thousand Years Of Longing auch ein Update zu Mad Max Preis. So wird er parallel zu seinem neuen Projekt auch schon an der Fortsetzung zu Mad Max arbeiten. Miller führte weiter aus, dass er generell am liebsten so arbeitet, da es ihm immer wieder einen neuen frischen Blick auf das jeweilige Projekt gewährt. So bereitete er auch bereits während der Arbeiten zum Animationsfilm Happy Feet 2 Mad Max: Fury Road vor - und unterschiedlicher können Projekte bekanntlich kaum sein, wie diese beiden.

    Und auch Three Thousand Years of Longing bezeichnet er als etwas völlig anderes, als es Mad Max ist und sein wird. So steht im Mittelpunkt des mit Idris Elba und Tilda Swinton in den Hauptrollen besetzten übernatürlichen Dramas eine Liebesgeschichte. Laut Miller stehen also die Chance sehr gut, dass nach Beendigung der Arbeiten zu seinem aktuellen Werk, Mad Max: The Wasteland in Produktion gehen wird.

    Dennoch wird das etwas auf sich warten lassen, da die Dreharbeiten zu Three Thousand Years of Longing noch nicht gestartet sind.

    Quelle: Deadline

    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Mad Max: Fury Road © 2015 Warner Bros.

    1.886 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden