ANZEIGE

Filmjahr 2019 - Das waren die interessantesten Filmnews

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MOVIE-INFOS.jpg
    Im letzten Monat des Jahres häufen sich die Jahresrückblicke, die die verschiedensten Formen annehmen. Auch wir präsentieren regelmäßig filmische Rückblicke am Ende des Jahres. Dieses Mal beschäftigen wir uns aber darüber hinaus auch einmal damit, was euch besonders in diesem Jahr interessiert hat. Als erstes schauen wir mal zurück und präsentieren die News des Jahres, auf die ihr am meisten geklickt habt.
    ANZEIGE
    Natürlich beeinflussen zahlreiche Faktoren die Anzahl der Klicks, die wir aber nicht alle bis ins Detail berücksichtigen können. So berufen wir uns schlicht und ergreifend einfach auf die blanke Nummer der Aufrufe der News. Natürlich haben da News die zu Beginn des Jahres veröffentlicht wurden bessere Chancen, als News die erst letzte Woche online gegangen sind. Jedoch werdet ihr sehen, dass nicht bloß alte News im Ranking auftauchen.

    Nicht in die Wertung mit einbezogen wurden allerdings News zu Kritiken und zu Ankündigungen (Top Artikel), da diese gesonderte Rubriken auf unserer Startseite haben und somit über einen längeren Zeitraum stark ersichtlich sind.
    Für die Auswertung haben wir noch einmal unsere kompletten News des Jahres durchforstet und die zehn News herausgesucht, die die meisten Leser gefesselt haben. Neben einigen Titeln, die erwartungsgemäß vertreten sind, befinden sich aber auch zahlreiche Überraschungen in der Liste.

    Ohne noch groß weitere Worte zu verlieren, kommen hier eure 10 interessantesten News des Jahres.


    Platz 10: Nomis - Der erste deutsche Trailer

    Eröffnet wird die Liste gleich mit einer Überraschung. Der düstere Thriller Nomis konnte uns zwar nicht besonders überzeugen, der illustre Cast um Henry Cavill, Alexandra Daddario, Stanley Tucci, Ben Kingsley, Nathan Fillion und Brendan Fletcher schien aber einige Interessenten zu ziehen. Der Trailer zum Thriller um einen Serienmörder, der aufgrund seiner multiplen Persönlichkeiten schwer zu durchschauen ist, gibt zugegebenermaßen aber auch durchaus etwas her.




    Platz 9: Die Geldwäscherei - Und wieder ein Trailer

    Der aufgedeckte Finanzbetrug durch die Panama Papers aus dem Jahr 2016 bekam mit Die Geldwäscherei ihre filmische Aufarbeitung. Ocean's Eleven-Regisseur Steven Soderbergh nahm sich überraschend augenzwinkernd dem wahren Fall des Steuerbetrugs durch den Dienstleister Mossack Fonseca an und konnte dafür ein bestens aufgelegtes Star-Ensemble rekrutieren. Angeführt von einem großartigen Gary Oldman (Léon - Der Profi) und einem ebenso herrlichen Antonio Banderas (Leid und Herrlichkeit) reihen sich dahinter mit Meryl Streep (Die Verlegerin), Sharon Stone (Basic Instinct), Matthias Schoenaerts (The Drop), James Cromwell (The Artist), David Schwimmer (Friends), Jeffrey Wright (Ein ganz gewöhnlicher Held) und Robert Partick (Terminator 2) einige große Namen ein. Das unterhaltsame und ebenso aufrüttelnde Werk konnte mit seinem dementsprechenden ersten Trailer zahlreiche Interessen wecken.




    Platz 8: Matrix 4 - Ja, es kommt tatsächlich eine Fortsetzung und das mit unter anderem Keanu Reeves

    Als die Nachricht, dass ein weiterer Teil zum filmischen Meilenstein Matrix kommen wird, die Runde machte, war das ohne Frage eine der spannendsten News des Jahres - vor allem, da im gleichen Zug die Rückkehr von den Originaldarstellern Keanu Reeves (John Wick) und Carrie-Anne Moss (Red Planet) angekündigt wurde. Wenig verwunderlich, dass also mit dieser News auch die Klicks auf unserer Seite nach oben schnellten. Und somit stellt die News zur Wiederkehr in die Matrix auch den ersten wenig überraschenden Titel in dieser Rangliste dar.




    Platz 7: Marvel Phase 4 - Wie geht es mit dem Cinematic Universe weiter?

    Marvel feierte dieses Jahr mit Spider-Man, Captain Marvel und vor allem Avengers: Endgame drei immens riesige Erfolge. So passierten alle drei Titel die Milliarden-Grenze am Box Office und die Avengers avancierten sogar zum bisher erfolgreichsten Werk der Filmgeschichte. Wenig überraschend also, dass auch das Interesse groß ist, wie es denn jetzt nach dem großen Kampf gegen Thanos und der Verabschiedung einiger unserer beliebten Helden weitergeht. Als dann eine möglicher Fahrplan für die nächsten Jahre aufgetaucht ist, wollten natürlich viele wissen, was als nächstes auf uns zukommt.




    Platz 6: Designated Survivor: 60 Days - Ein Remake, das dass Original übertrumpft

    Das südkoreanische Remake der fast gleichbetitelten Kiefer Sutherland-Serie aus der USA konnte uns restlos begeistern. Aber auch vor dem Erscheinen, der in Deutschland exklusiv auf Netflix zu sehenden Serie, schien die Neugier groß zu sein. Zumindest der erste Teaser konnte auf unserer Seite einige Klicks generieren. Auch wenn dieser nicht allzu viel offenbarte, machte er in wenigen Sekunden deutlich, dass uns mit der Neuinterpretation ein aufwendiges und spannendes Spektakel erwartet. Dass es darüber hinaus noch herausragend gespielt und überaus berührend ist, zeigte sich dann spätestens mit dem Start von Designated Survivor: 60 Days.




    Platz 5: Der Wixxer 3 - Eine deutsche Reihe könnte in die nächste Runde gehen

    Die ersten beiden Wixxer-Filme sind eine Persiflage der Edgar Wallace-Kriminalfilme und konnten alleine in Deutschland mehr als 3 Millionen Zuschauer in die Kinos locken. So viele Aufrufe hatte unsere News zwar nicht, doch zeigt ihre Platzierung, dass selbst zwölf Jahre nach Erscheinen des letzten Teils das Interesse an den Werken weiterhin da ist. Die Aussage vom Hauptdarsteller der Filme, dass an einem dritten Teil immer noch gearbeitet wird und auch die meisten Beteiligten von damals wieder dabei wären, erfreute somit durchaus den ein oder anderen Leser.




    Platz 4: The Ranch - Mal wieder ein Trailer und mal wieder Netflix

    Die aus moralischer Sicht, vor allem, was den Konsum von Alkohol und Drogen angeht, aber ganz besonders Alkohol, mehr als fragwürdigen Serie wird im Januar ihr Ende finden. Wie bei einigen Comedy-Serien auf Netflix üblich, werden die Staffeln jeweils in zwei Teile gespalten. Im September erschien der erste Teil der finalen Staffel und der Trailer dazu bewies, dass die Serie durchaus ihre Anhänger hat - auch in Deutschland. Die auf typische Männlichkeits-Symbole fokussierte Serie über eine Rancher-Familie kann vor allem dank eines herrlich griesgrämigen Sam Elliott überzeugen. Alles andere muss dann jeder für sich wissen. Nach den Aufrufzahlen dürft ihr aber sicher sein, dass auch der Trailer zum letzten Teil von The Ranch seinen Weg auf unsere Startseite findet.




    Platz 3: Westworld - Weniger Folgen und doch mehr Aufrufe

    Obwohl die News, dass Staffel 3 weniger Episoden als die vorangegangenen beinhalten wird, eher eine schlechte Nachricht für alle Fans der HBO-Serie ist, wollten zahlreiche Zuschauer wissen, mit wie viel weniger dystopischen Inhalt man rechnen muss. Dass darunter aber nicht unbedingt die Qualität leiden wird, sollte man sich dennoch bewusst sein. Manche Geschichten benötigen unabhängig von ihrer Qualität eben nicht so viel Zeit. Eventuell werden aber auch die einzelnen Folgen etwas länger. Spätestens im kommenden Jahr wird das alles beantwortet, wenn Westworld in eine neue Runde geht.




    Platz 2: Keepers - Gerard Butler in Der Leuchtturm

    Die zweitmeisten Aufrufe erhielt eine News aus dem Januar, mit der man definitiv nicht in dieser Liste gerechnet hat. Noch bevor Robert Pattinson und Willem Dafoe in dem hochgelobten Thriller Der Leuchtturm auf den Leinwänden zu sehen war, musste Gerard Butler in Keepers mit zwei weiteren Leuchtturmwärtern eine Spirale aus Misstrauen und Gewalt erleben. Das Interesse über den ersten deutschten Trailer dazu spiegelt zwar nicht ganz die Qualität des auf wahren Begebenheiten beruhenden Werks wieder, doch die des Trailers zumindest ein wenig. So dürfte die dort dargelegte Grundlage eine der faszinierendsten eines Gerard Butler-Films der letzten Jahre sein.




    Platz 1: Avengers: Endgame - Eine spannende Analyse verdient auf dem ersten Platz

    Wie sollte es anders sein, dass nicht nur eine News zu dem erfolgreichsten Film des Jahres, sondern auch dem erfolgreichsten Film unserer Zeit die Spitzenposition innehat. Unsere Redakteurin und Comic-Spezialistin hat sich in dem Artikel ausführlich damit auseinandergesetzt, warum es beim großen Finale mit Thanos, auf den so viele Jahre hingearbeitet wurde, keine Szene während oder am Ende des Abspanns gibt. Dabei ist das doch eine große Tradition des MCUs, das sogar dafür berühmt ist, mit diesen Szenen meist auf ein neues Abenteuer hinzudeuten. Die detaillierte Aufarbeitung dieser überraschenden Situation ist äußerst informativ und jedem Marvel-Fan ans Herz zu legen. Somit wurde diese News berechtigt gewürdigt.

    3.318 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden