ANZEIGE

Birds of Prey - Unsere Kritik zur DC Comicverfilmung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Birds-of-Prey-Filmkritik.jpg
    Mit Birds of Prey kommt die neueste Comicverfilmung von DC in die Kinos. Dieses Mal steht Margot Robbie als Harley Quinn im Mittelpunkt.
    ANZEIGE
    Margot Robbie ist als Harley Quinn zurück. Die neueste Comicverfilmung von DC Birds of Prey: And the Fantabulous Emancipation of one Harley Quinn ist ab Donnerstag den 6. Februar 2020 in den deutschen Kinos zu sehen.
    Harley Quinn zählte für viele zu den wenigen Highlights des hinter den Erwartungen gebliebenen Suicide Squad. Mit Birds of Prey: And the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn wird ihr nun mehr Fokus zuteil, wenn sie sich auch die Leinwand wieder mit einigen anderen "Helden" teilen muss.

    Ob die Comicverfilmung um die verrückte Harley Quinn uns überzeugen kann, verraten wir euch in unserer Birds of Prey Kritik.

    Nach der Trennung vom Joker schließt sich Harley Quinn (Margot Robbie) mit den Heldinnen Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und der Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) zusammen, um eine Teenagerin vor dem Gangsterboss Black Mask (Ewan McGregor) zu beschützen.

    Margot Robbie kehrt in Birds of Prey in ihre beliebte Rolle als Harley Quinn aus "Suicide Squad" zurück. Darüber hinaus werden auch noch Mary Elizabeth Winstead als Huntress, Jurnee Smollett-Bell als Black Canary, Ella Jay Basco als Cassandra Cain und Ewan McGregor als der Bösewicht Black Mask zu sehen sein. Darüber hinaus bekommen auch Chris Messina als Victor Zsasz, Rosie Perez als Renee Montoya, sowie Ali Wong, Robert Catrini, Steven Williams und Derek Wilson Aufritte im Film.

    Auf dem Regiestuhl hat Cathy Yan Platz genommen, während das Drehbuch aus der Feder von Christina Hodson stammt.

    Trailer



    Mehr zum Thema


    5.497 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden