ANZEIGE

Der Unsichtbare - Beklemmender finaler Trailer erschienen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • der-unsichtbare.jpg
    Im Endspurt der Marketing-Kampagne fährt der finale Trailer zum Horror-Remake noch einmal atmosphärisch ordentlich auf
    ANZEIGE
    Anstatt teure Großproduktionen mit hohem Actiongehalt, wie ursprünglich geplant, geht Universal mit ihren Remakes von Horrorklassikern nun einen anderen Weg. Es sollen kleine düstere Werke kommen, die mehr auf Horror setzten. Dafür wurde Horror-Guru Jason Blum ins Boot geholt, der mit seiner Produktionsfirma Blumhouse Production unter anderem Werke wie The Purge, Insidious oder den neuesten Halloween verantwortete.
    Der Unsichtbare wird am 27. Februar 2020 als erster der Horrorklassiker seinen Weg in die deutschen Kinos finden. Und der finale Trailer zeigt, dass man ein äußerst beklemmendes Seherlebnis erwarten darf.

    Als Regisseur verpflichtete man mit Leigh Whannell ein noch recht unbeschriebenes Blatt für die Position. Der Insidious: Chapter 3-Regisseur ist über die Inszenierung auch für das Drehbuch verantwortlich und wird als Produzent in Erscheinung treten.
    Als Unsichtbarer wird Oliver Jackson-Cohen (Faster) zu sehen oder halt eben nicht zu sehen sein. Neben ihm treten unter anderem noch Elisabeth Moss (Wir) und Storm Reid (Euphoria) in Erscheinung.

    Im Zentrum von Der Unsichtbare steht Cecilia, die aus einer gewaltgeprägten Beziehung mit einem genialen Wissenschaftler flieht. Als der darauf Selbstmord begeht und ihr sein ganzes Vermögen hinterlässt, häufen sich merkwürdige Unfälle, die die Menschen in Cecilias Nähe treffen. Daraufhin versucht sie zu beweisen, dass es sich um keine Unfälle handelt, sondern sie von etwas gejagt wird, das man nicht sehen kann. Das lässt sie mehr und mehr an den Rand des Wahnsinns treiben.

    Finaler Trailer


    Mehr zum Thema

    2.702 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden