ANZEIGE

Candyman - Erster Trailer zur Rückkehr des Mannes mit der Hakenhand

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Horror.jpg
    Die nächste Horrorfigur, die Kultstatus erlangt hat, wird wieder aufgefrischt. Mit Jordan Peele steht dabei ein spannender Name hinter dem Projekt.
    ANZEIGE
    Basierend auf einer Kurzgeschichte von Clive Barker entstand 1992 der Film Candyman, der nicht nur Hauptdarsteller Tony Todd zu großer Bekanntheit verhalf, sondern auch selbst mit zwei Fortsetzungen sich einen Kultstatus erarbeitete. Nun folgt gut zwanzig Jahre nach dem dritten Teil eine geistige Fortsetzung, für die Get Out- und Wir-Regisseur Jordan Peele als Produzent in Erscheinung tritt. Wie schon bei seinen eben genannten viel gefeierten Horrorfilmen steuerte er auch für den neuen Candyman-Film das Drehbuch bei, wobei er Unterstützung von Win Rosenfeld bekam. Die Regie übernahm hingegen Nia DaCosta (Little Woods).

    Im Zentrum des neuen Candyman-Beitrags steht Anthony, ein passionierter Künstler, der jedoch vor dem Abgrund des beruflichen Scheiterns steht. Als er von einem ehemaligen Bewohner der Cabrini Green-Siedlung in die Geschichte der dort so bekannten Sage des Candymans eingeführt wird, entsteht eine ungemeiner Faszination für diese Figur, die sein künstlerisches Schaffen stark beeinflusst. Doch tritt er dadurch auch eine Reihe von grausamen Gewalttaten los.

    Mit Peele als Autor darf man durchaus auch eine sozialkritische Note erwarten, die bereits das Original inne hatte, als es einen Blick auf die in Chicago befindliche von vornehmlich afroamerikanischen sozial Benachteiligten bewohnte Siedlung warf. Nun dürfte dieser Aspekt durchaus ausgeweitet werden, auch wenn davon im ersten Trailer noch nicht allzu viel zu sehen ist. Jedoch erinnert der Trailer dennoch stark an die ersten bewegten Bilder von Peeles Wir, in dem der kultige Song "I got 5 on it" von Luniz in eine beängstigende Version umgewandelt wurde. Im Trailer zu Candyman trifft es nun Destiny's Childs "Say My Name", der in Hinblick auf die Sage des Candymans, bei der man fünf Mal seinen Namen in den Spiegel sagen muss, auch äußerst treffend gewählt ist. Ob das Lied nachher im Film zu hören sein wird, wie es bei Wir mit "I got 5 on it" der Fall war, bleibt abzuwarten. Mit einem deutschen Kinostart am 18. Juni 2020 wird die Frage aber spätestens dann beantwortet.

    Als Darsteller werden in Candyman unter anderem Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman), Teyonah Parris (If Beale Street Could Talk) und Nathan Stewart-Jarrett (Dracula) zu sehen sein. Darüber hinaus kehren unter anderem Vanessa Williams und Tony Todd in ihre Rollen aus dem Original zurück. Was das genau bei Todd bedeutet, bleibt abzuwarten.

    Erster Trailer




    Ähnliche Themen

    1.776 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden