ANZEIGE

Lost in Space - Netflix bestellt finale dritte Staffel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lost in Space.jpg
    Für Familie Robinson geht es ein letztes Mal auf neue Abenteuer. 'Netflix' hat für seine SciFi-Serie eine dritte und gleichzeitig letzte Staffel bestellt.
    ANZEIGE
    Pünktlich zu Heiligabend 2019 ging beim Streamingdienst 'Netflix' die zweite Staffel der SciFi-Familiensaga Lost in Space auf Sendung. Offenbar ist 'Netflix' mit den Abrufzahlen der neuen Folge zufrieden gewesen und gab nun eine weitere Staffel in Auftrag, die gleichzeitig auch die letzte sein wird. Somit kommt die Serie demnach nächstes Jahr zu ihrem Ende.

    Lost in Space ist eine moderne Neuauflage der gleichnamigen Serie aus den 60er Jahren. Die Serie spielt 30 Jahre in der Zukunft, wo die Kolonisierung des Alls durch die Menschheit bereits Realität ist. Die Familie Robinson ist unter den wenigen Auserwählten, die in einer neuen Welt nach einem besseren Leben streben. Doch als die neuen Kolonisten auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause plötzlich vom Kurs abkommen, müssen sie neue Verbündete finden und zusammenhalten, um in der fremden und gefährlichen Umgebung Lichtjahre von ihrem Ursprungsort entfernt überleben zu können.

    Zum Cast der Serie gehören Molly Parker, Toby Stephen, Max Jenkins, Taylor Russell, Mina Sundwall, Parker Posey und Ignacio Serricchio.

    Das Drehbuch stammt aus der Feder von Matt Sazama und Burk Sharpless ("Dracula Untold"), als Showrunner hat hingegen Zack Estrin ("Prison Break") die Zügel in der Hand. Executive Producer von Lost in Space sind Zack Estrin, Kevin Burns, Jon Jashni, Matt Sazama und Burk Sharpless.

    Die dritte und finale Staffel Lost in Space soll auf 'Netflix' 2021 ihre Premiere feieren.





    Mehr zum Thema

    1.794 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden