ANZEIGE

The Informer - Unsere Kritik zum Thriller mit Joel Kinnaman und Rosamund Pike

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The-Informer.jpg
    Auch wenn mit seiner ersten großen Hollywood-Hauptrolle im "RoboCop"-Remake sein Einstieg in die amerikanische Filmindustrie nicht so geglückt ist, bewies der charismatische Joel Kinnaman bereits oft genug, welch Potential in ihm wohnt. Mit "The Informer" bekam er dafür eine erneute Chance.
    ANZEIGE
    Bereits im August 2019 in Großbritannien in den Kinos gestartet, verläuft die amerikanische Auswertung für die Verfilmung des Romans Three Seconds von Börge Hellström und Anders Roslund sehr holprig. Aufgrund von Finanzierungsproblemen seitens des amerikanischen Verleihs wurde dort das Werk etliche Male verschoben. Bis er dort nun wahrscheinlich im Juli anläuft, bekommen wir in Deutschland The Informer, so der filmische Titel, am 24. April 2020 zu Gesicht. Hier erscheint der Thriller direkt digital, auf Blu-ray und DVD.

    Ob sich ein Blick bei dem vielversprechenden Thriller lohnt, erfahrt ihr in unserer The Informer - Filmkritik.

    In The Informer steht ein ehemaliger Soldat einer Spezialeinheit im Mittelpunkt, der nach einer Straftat im Gefängnis landet. Seitdem ist er gesellschaftlich gebranntmarkt. Um sich davon zu lösen, beginnt er als Spitzel fürs das FBI zu arbeiten, was ihn wieder zurück hinter Gittern bringt, da er dort die polnische Mafia infiltrieren soll.

    Regisseur und Drehbuchautor Andrea Di Stefano (Escobar: Paradise Lost) konnte für seine Adaption mit unter anderem Joel Kinnaman (The Killing), Rosamund Pike (Gone Girl), Clive Owen (Children of Men), Common (John Wick Kapitel 2) und Ana de Armas (Blade Runner 2049) einen namenhaften Cast um sich sammeln.

    Deutscher Trailer zu The Informer


    BBCode Amazon The Informer - Blu-ray (Affiliate-Link)

    BBCode Amazon The Informer - DVD (Affiliate-Link)



    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: The Informer © 2020 Wild Bunch Germany

    12.905 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden