ANZEIGE

DCEU - Henry Cavill könnte doch noch einmal zum Mann aus Stahl werden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Man of Steel
    Wirft Henry Cavill noch einmal das rote Cape um?
    ANZEIGE
    Das Filmuniversum von DC kam nicht so gut in Fahrt, wie es sich viele der Verantwortlichen gewünscht hätten. Gerade im Vergleich zum Konkurrenten Marvel blieb die zu Beginn eher düster angelegte Welt von DC kommerziell zurück. So kam das Projekt immer wieder ins Straucheln und erreichte mit Justice League vorerst seinen Schlusspunkt - zumindest so halb. Danach sollten Filme ohne klaren Bezug auf andere Helden entstehen. Zwar werden Figuren wie Aquaman, Wonder Woman und Shazam weiterhin im gleichen Universum agieren, doch die Filme verzichteten bisher auf Auftritte von Gaststars (auch wenn es auf Shazam! nicht ganz zutrifft), sodass es keine große Geschichte gibt, die über allen Filmen schwebt.
    Doch während des momentanen Hypes zum Snyder-Cut von Justice League, der im kommenden Jahr exklusiv auf HBO Max erscheinen wird, scheint man sich bei Warner Bros. nun doch wieder vorsichtig an die Idee eines sich überschneidenden Universums heranzutrauen. Denn wie Deadline exklusiv in Erfahrung bringen konnte, scheinen derzeit Gespräche mit Superman-Darsteller Henry Cavill zu laufen, damit er wieder als Mann aus Stahl auftritt. Da momentan allerdings keine Fortsetzung von Man of Steel geplant wird, ist es am wahrscheinlichsten, dass Superman in einem Abenteuer eines anderen Helden in Erscheinung tritt. Da Wonder Woman 1984 und The Suicide Squad bereits abgedreht sind, wäre eine Beteiligung bei Shazam! 2, Aquaman 2 oder Black Adam denkbar, da das auch die Projekte sind, die nach der Corona-Krise im Hause Warner/DC als nächstes in Angriff genommen werden.
    Wie viel Raum Cavill dann bekommen wird, bleibt natürlich abzuwarten. Am ehesten ist aber lediglich mit einem Cameo zu rechnen.

    Nachdem es lange Zeit hieß, dass Cavill wahrscheinlich nicht wieder als Superman zu sehen sein wird, ist das für alle Fans des britischen Schauspielers, der auch stets seine Liebe für die Figur unterstrich, eine schöne Nachricht, auch wenn ihm ein weiterer verdienter Solo-Auftritt wohl (vorerst?) weiterhin verwehrt bleibt.

    Quelle: Deadline


    Ähnliche Themen

    8.997 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden