ANZEIGE

Jurassic World: Dominion - Interessante Wiederkehr einer Figur aus "Jurassic Park"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jurassic World.jpg
    Und ein weiterer Bogen wird zum ersten "Jurassic Park"-Film geschlagen.
    ANZEIGE
    Dass es im nächsten Jurassic World-Film unter anderem ein Wiedersehen mit Sam Neil, Laura Dern und Jeff Goldblum samt ihrer Charaktere geben und es sich dabei nicht nur um kleine Gastauftritte handeln wird, ist schon länger bekannt. Nun gesellt sich eine weitere Figur hin, die in Jurassic Park zwar nur einen relativ kleinen Auftritt hatte, aber dennoch eine Schlüsselfigur war. Dabei handelt es sich um Lewis Dodgson. Um wen? Dodgson war derjenige, für den Dennis Nedry die Embryonen aus dem Labor stahl, bevor dieser eine für ihn unvorteilhafte Begegnung mit einem Dilophosaurus hatte. Zuvor begegneten sich Nedry und Dodgson in einem kleinen Restaurant, wo Dodgson ihm eine Fake-Dose von Barbasol Rasiercreme übergab, worin er die Embryonen transportieren sollte. In den weiteren Filmen spielte Dodgson jedoch keine Rolle mehr, obwohl er in Michael Crichtons Vorlage zu Die vergessene Welt eine große Rolle spielt. Dort ist Dodgson der Vorsitzende der Produktentwicklung von BioSyn, einer rivalisierenden Firma von InGen, die wiederum den Jurassic Park errichteten.

    In Jurassic Park: Dominion wird Lewis Dodgson dann letztendlich doch noch als Mitarbeiter von BioSyn eingeführt (in Jurassic Park wurde trotz des Auftritts von Dodgson der Name BioSyn nie erwähnt). Wie groß sein Part ausfallen wird und ob er womöglich sogar der Hauptantagonist wird, ist noch unklar. Sicher ist jedoch, dass die Rolle umbesetzt wurde. Damals wurde die Figur noch von Cameron Thor verkörpert, der mittlerweile aber ein verurteilter Sexualstraftäter ist. Nun wird Dodgson von Campbell Scott übernommen, der unter anderem als Vater von Peter Parker/Spider-Man in den beiden Amazing Spider-Man-Filmen bekannt ist.

    Neben den Rückkehrern aus dem ersten Jurassic Park wird es auch ein Wiedersehen mit unter anderem Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Isabella Sermon, Justice Smith, Jake Johnson, Omar Sy und Daniella Pineda aus den bisherigen Jurassic World-Filmen geben. Ebenfalls zurückkehren wird BD Wong, der in den Jurassic Park- wie den Jurassic World-Filmen dabei war. Neu hinzugestoßen sind hingegen unter anderem DeWanda Wise (Underground) und Dichen Lachman (The Last Ship).

    Die Regie übernahm wieder Colin Trevorrow, der als Regisseur nach J.A. Bayonas Inszenierung des zweiten Jurassic World-Films zum Franchise zurückkehrt. Über den Inhalt zum Jurassic World: Dominion ist bisher nichts bekannt. Ein Kinostart ist jedoch weiterhin für den 10. Juni 2021 geplant.

    Quelle: Collider


    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Jurassic World © 2015 Universal Pictures

    3.125 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden