ANZEIGE

Cyberpunk: Edgerunners - Animeserie zum kommenden Spielehighlight

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Cyberpunk - Edgerunners.jpg
    Das heiß erwartete Videospiel Cyberpunk 2077 bekommt auf 'Netflix' eine begleitende Animeserie spendiert.
    ANZEIGE
    Mit "Cyberpunk 2077" erscheint am 19. November 2020 wohl eines der am meisten erwarteten Videospiele des Jahres. 'CD Projekt Red', die schon das Rollenspiel "The Witcher 3: Wild Hunt" veröffentlichen stecken hinter dem Projekt und haben nun in Zusammenarbeit mit 'Netflix' eine begleitende Animeserie angekündigt, die im selben Universum ihren Platz findet und einen neuen Blick auf neue Figuren wirft.

    Cyberpunk: Edgerunners erzählt in zehn Folgen die eigenständige Geschichte über den Versuch eines Straßenjungen, in einer von Technologie und Körpermodifikationen besessenen Stadt der Zukunft zu überleben. Weil für ihn alles auf dem Spiel steht, entscheidet er sich dazu, ein Edgerunner zu werden – einer der gesetzlosen Söldner, die auch als Cyberpunks bezeichnet werden.

    Die renommierte, japanische Animationsfirma 'Studio Trigger' ist für die Animation der Serie verantwortlich und erweckt die Welt der Cyberpunks mit ihrem markanten, dynamischen Stil zum Leben. Hiroyuki Imaishi ("Gurren Lagann", "Kill la Kill", "Promare") ist der Regisseur der Serie und wird von Masahiko Otsuka ("Gurren Lagann", "Promare") als Regieassistenten, Hiromi Wakabayashi ("Kill la Kill") als kreativem Leiter, Yoh Yoshinari ("Little Witch Academia", "BNA: Brand New Animal") als Charakterdesigner und Yuto Kaneko ("Little Witch Academia") sowie den Drehbuchautoren Yoshiki Usa ("SSSS.GRIDMAN", "Promare") und Masahiko Otsuka ("Gurren Lagann", "Kill la Kill", "Promare") unterstützt. Der Soundtrack der Serie wird von Akira Yamaoka ("Silent Hill"-Reihe) komponiert.

    Cyberpunk: Edgerunners soll im Laufe des Jahres 2022 auf 'Netflix' erscheinen.



    Quelle: Netflix Pressemitteilung

    Ähnliche Themen

    3.734 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    Black -

    Ich glaube einen abgedrehten Humor wie z.B: bei "Kill la Kill" kann man da wahrscheinlich vergessen.