ANZEIGE

The Trial of the Chicago 7 - Netflix sichert sich Film von Aaron Sorkin

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netflix-2.jpg
    The Trial of the Chicago 7 hat einen sehr langen Weg hinter sich, doch nun hat sich 'Netflix' das Projekt gesichert.
    ANZEIGE
    The Trial of the Chicago 7 wurde erstmals 2008 angekündigt. Damals rankten sich noch Gerüchte darum, ob Ben Stiller die Regie übernehmen könnte oder vielleicht sogar Steven Spielberg. Daraus wurde jedoch nichts, und nun, satte 12 Jahre später, hat sich der Streaminggigant 'Netflix' den Film unter der Regie von Aaron Sorkin gesichert.

    Geschrieben von Sorkin selbst, handelt der Film von den eigentlich geplanten friedvollen Protesten im Jahr 1968 an der Democratic National Convention. Diese wurden jedoch schnell gewalttätig, so dass Polizei und Nationalgarde ausrücken mussten. Die Organisatoren des Protest - Abbie Hoffman, Jerry Rubin, Tom Hayden und Bobby Seale - wurden der Verschwörung angeklagt, die zu einem Aufstand führte. Der Film behandelt die anschließende Verhandlung.

    Zum illustren Cast gehören unter anderem Yahya Abdul-Mateen II, Eddie Redmayne, Sacha Baron Cohen, Jeremy Strong, Joseph Gordon-Levitt, Alex Sharp, Mark Rylance, Michael Keaton, Frank Langella und John Carroll Lynch.

    Ursprünglich sollte der Film über 'Paramount' in die Kinos kommen, doch 'Netflix' hat nun den Film für etwa 56 Millionen Dollar übernommen und wird ihn weltweit exklusiv zeigen.

    Als Produzenten sind unter anderem Marc Platt, Stuart Besser, Matt Jackson und Tyler Thompson verantwortlich.

    Einen Starttermin für The Trial of the Chicago 7 gibt es derzeit noch nicht.



    Quelle: Deadline

    9.269 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden