ANZEIGE

Das Attentat - The Man Standing Next - Unsere Kritik zum Polit-Thriller

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das-Attentat.jpg
    Die Koreaner widmen sich filmisch einem Kapitel ihrer jüngeren Geschichte - dem Attentat auf Präsident Park Chung-hee.
    ANZEIGE
    Früher wurde Kim Jae-gyu gerne als machtgieriger Attentäter bezeichnet. Über die Jahre wurde die Tat und die Person des ehemaligen Direktors des südkoreanischen Geheimdienstes, der sich gegen seinen Präsidenten stellte, etwas anders betrachtet. Und genau mit diesem Blickwinkel befasst sich das Werk Das Attentat - The Man Standing Next.

    Ob der Film der Geschichte gerecht wird, erfahrt ihr in unserer Das Attentat - Filmkritik.

    Im Zentrum steht der Chef des koreanischen Geheimdienstes, der von seinem Präsidenten in die USA geschickt wird, um zu verhindern, dass der ehemalige Direktor des Geheimdienstes dort seine Memoiren veröffentlicht. Doch die Treffen mit dem dem ehemaligen Direktor, lassen den aktuellen an seinem Präsidenten zweifeln, was ihn letztendlich zu einer folgenschweren Entscheidung bringt.

    Regie bei dem Polit-Thriller führte Woo Min-ho (Inside Men). Das Drehbuch stammt dabei von ihm selbst und Lee Ji-min, die bereits gemeinsam an dem ebenfalls auf wahren Begebenheiten beruhenden The Drug King arbeiteten. Als Grundlage für das Skript zogen die beiden Autoren das Buch Korean Chiefs von Kim Choong-seek heran.
    Als Darsteller konnten unter anderem Lee Byung-hun (Ashfall), Kwak Do-won (Steel Rain) und Lee Sung-min (Kundo) gewonnen werden.

    Das Attentat erscheint in Deutschland am 31. Juli 2020 digital zum Kauf, am 07. August digital zum Leihen und am 14. August 2020 auf Blu-ray wie DVD.

    Deutscher Trailer


    BBCode Amazon Das Attentat - Blu-ray (Affiliate-Link)

    BBCode Amazon Das Attentat - DVD (Affiliate-Link)




    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Das Attentat © 2020 Capelight Pictures

    18.877 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden