ANZEIGE

Der See der wilden Gänse - Unsere Kritik zum chinesischen Crime-Drama

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der-See-der-Wildgänse.jpg
    Yinan Diao überrascht immer wieder mit seinem dramaturgisch wie visuell unkonventionellen Stil. Sein neustes Werk bildet da keine Ausnahme.
    ANZEIGE
    Regisseur und Drehbuchautor Yinan Diao avancierte mit gerade einmal vier Werken zu einem der derzeit spannendsten Filmemacher Chinas. Seine Filme sind mittlerweile auf Filmfestivals auf der ganzen Welt gern gesehen. Spätestens mit Feuerwerk am helllichten Tag gelang es ihm 2014 auch international auf sich aufmerksam zu machen. Mit Der See der wilden Gänse steht nun sein neustes Projekt vor der Tür.

    Ob er sich damit weiterhin treu geblieben ist, erfahrt ihr in unserer Der See der wilden Gänse - Filmkritik.

    Im Zentrum von Der See der wilden Gänse steht der Gangster Zhou Zenong, der nach einem Zusammenstoß mit einer rivalisierenden Bande versehentlich einen Polizistin tötet, sich auf der Flucht vor den Gesetzeshütern und seiner eigenen Gang, die ebenfalls an ihn herankommen möchte. Die Prostituierte Liu Aiai soll dabei als Köder dienen.

    Neben unter anderem Ge Hu (The Climbers) gehören mit Lun-Mei Kwei und Fan Liao auch zwei Darsteller zum Cast, die für Diao bereits in Feuerwerk am helllichten Tag vor der Kamera standen.

    Am 27. August 2020 wird Der See der wilden Gänse in den deutschen Kinos anlaufen.

    Deutscher Trailer




    Mehr zum Thema


    Nachrichtenbild: Der See der wilden Gänse © 2020 Eksystent Distribution

    35.803 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden