ANZEIGE

The Flash - Ben Affleck kehrt als Batman zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Flash.jpg
    Überraschenderweise kehrt Ben Affleck noch einmal in die Rolle des Batman zurück.
    ANZEIGE
    Um das Soloabenteuer The Flash sah es lange Zeit recht düster aus. Viele Verschiebungen, keine Einigung über die Richtung, die der Film einschlagen soll und abgesprungene Regisseure. Nun scheint es jedoch stetig vorwärts zu gehen. Mit Andy Muschietti hat 'Warner' nun einen Regisseur, der das Projekt leiten wird und mit 2022 auch einen Kinostart, der diesmal wohl tatsächlich eingehalten werden soll. Und mit Michael Keaton sogar einen Kniff für Fans des Fledermausmannes, die schon seit der Verfilmung von 1989 dabei sind.

    Wie nun offiziell bekannt wurde, kehrt Ben Affleck tatsächlich noch einmal in die Rolle des Dunklen Ritters zurück. Dabei soll es sich allerdings lediglich um einen Cameo handlen, wie bereits vorab angegeben wird. Und im gleichen Atemzug wurde auch direkt die Beteiligung von Michael Keaton als eine weitere Version von Batman bestätigt. Durch die in The Flash eingeführten Multiversen, können so gleich mehrere Batmans gleichzeitig existieren. Auf diese Weise dürfte auch der von Robert Pattinson verkörperte Dunkle Ritter in "The Batman" problemlos in das Filmgefüge des aktuellen 'DC'-Universums passen.

    Ezra Miller wird für die titelgebende Hauptrolle wieder in seinen roten Anzug schlüpfen.

    Zuletzt hieß es immer, dass in The Flash die "Flashpoint"-Story verfilmmt wurde, in der Barry durch verschiedene Zeiten und Universen reist, um etwas in der Vergangenheit wieder gerade zu rücken.

    The Flash soll in den USA am 3. Juni 2022 in den Kinos, das dürfte einem deutschen Kinostart einen Tag vorher, am 2. Juni 2022 bedeuten, da Filme hierzulande stets Donnerstags starten.



    Quelle: Deadline


    Mehr zum Thema

    28.751 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden