ANZEIGE

Freaky - Deutscher Trailer zum Körpertausch-Horror mit Vince Vaughn

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freaky.jpg
    Wie es ist plötzlich im Körper eines Serienmörders zu stecken, verrät euch die Horror-Komödie "Freaky".
    ANZEIGE
    Mit den beiden Happy Deathday-Filmen lieferte Regisseur und Drehbuchautor Christopher Landon zwei kleine Überraschungshits, die für hervorragende Horrorunterhaltung mit einer gehörigen Prise Humor sorgten. Diesem Erfolgskonzept bleibt er mit seinem neusten Werk Freaky treu und liefert einen etwas anderen Körpertausch-Film.

    Im Zentrum des Werks steht steht die High School-Schülerin Millie, die kurz vor ihrem Abschluss steht. Doch als plötzlich der berüchtigte Blissfield Butcher Jagd auf sie macht, scheint ihr Schicksal besiegelt zu sein. Doch der Serienmörder löst aus Versehen einen alten Fluch aus, sodass Millie anstatt zu sterben plötzlich im Körper des Killer aufwacht. Wäre das nicht genug, setzt der blutrünstige Mörder im Körper von Millie seine brutale Serie fort. Millie bleiben nur 24 Stunden, um den Fluch rückgängig zu machen.

    Unter der Schirmherrschaft von Erfolgsproduzent Jason Blum erwartet uns mit Freaky nun eine Verwechslungskomödie der blutigen Art. Als Hauptdarsteller konnten Kathryn Newton (Pokémon Meisterdetektiv Pikachu) und Vince Vaughn gewonnen werden. Letzterer überzeugte in den letzten Jahren überraschend in knallharten Thrillern wie Drageed Across Concrete oder Crawl in Cell Block 99, wobei Vaughn eigentlich eher für seine Comedy-Rollen in Filmen wie Die Hochzeit-Crasher oder Be Cool bekannt ist. In Freaky darf er nun beide Talente verbinden, wie der erste deutsche Trailer zeigt.

    Freaky startet am 26. November 2020 in den deutschen Kinos.

    Erster deutscher Trailer



    Ähnliche Themen

    Nachrichtenbild: Freaky © Universal Pictures

    25.474 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden