ANZEIGE

Your Name - Amerikanisches Realfilm-Remake hat einen neuen Regisseur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Your Name.jpg
    Ob die Magie, Bildgewalt und emotionale Wucht des Originals beibehalten werden kann, bleibt abzuwarten. Doch ein neuer Regisseur könnte neuen Schwung in die Produktion der geplanten Realverfilmung bringen.
    ANZEIGE
    Der Anime Your Name. konnte Kritiker und Zuschauer gleichermaßen begeistern und so kam es sogar, dass Makoto Shinkais Werk die Liste der erfolgreichste Anime weltweit anführt. Bereits kurz nach dem Erscheinen sicherte sich Erfolgsproduzent und Regisseur J.J. Abrams durch seine Produktionsfirma Bad Robot die Verfilmungsrechte. Nachdem Anfang 2019 bekannt wurde, dass The Amazing Spider-Man-Regisseur Marc Webb die Regie bei der Adaption übernehmen würde, gab es mittlerweile einen Wechseln auf dieser Position. So wurde nun mit Lee Isaac Chung ein neuer Regisseur verpflichtet, der ebenfalls das Drehbuch überarbeiten wird, das von Arrival-Autor Eric Heisserer stammt. Warum Webb das Projekt verließ, ist derweil nicht bekannt. Mit Chung hat man sich nun aber einen deutlich unbekannteren Filmemacher gesichert, der dieses Jahr mit seinem autobiographisch angehauchten Werk Minari für Aufsehen sorgte und dort den großen Preis der Jury, wie den Audience Award für das beste Drama erhielt.

    Genki Kawamura
    , Produzent des Originals, ist auch weiterhin als Produzent des Remakes involviert.

    Die Animevorlage dreht sich um die beiden Jugendlichen Mitsuha und Taki. Taki lebt in der Millionenmetropole Tokio und wünscht sich ein ruhigeres Dasein. Mitsuha hingegen lebt auf dem Land und würde sich ein Leben in der Stadt wünschen. Eines Tages haben beide einen merkwürdigen Traum, in dem sie jeweils an dem Ort des anderen erwachen. Irgendwann bemerken sie, dass es nicht nur ein Traum ist, sondern, dass sie tatsächlich die Körper tauschen. Nach und nach versuchen sie den jeweils anderen besser kennenzulernen und so entwickelt sich eine Geschichte voller Phantasie, Romantik und Poesie.

    Ob die Realverfilmung weiterhin das Geschehen nach Amerika verlegen wird, wo eine junge amerikanische Ureinwohnerin vom Land und ein junger Mann aus Chicago im Mittelpunkt stehen, ist noch unklar.

    Deutscher Trailer zum Anime


    Quelle: Deadline

    Mehr zum Thema


    Nachrichtenbild: Your Name. © 2018 Universum Film GmbH

    17.423 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden