ANZEIGE

Black Widow - Laufzeit der Comicverfilmung bekannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Black-Widow.jpg
    Obwohl wir noch weiter auf den Kinostart von "Black Widow" warten müssen, sickerte nun immerhin schon die Laufzeit des Films durch.
    ANZEIGE
    Ziemlich betroffen durch Corona war Black Widow. Der erste Standalone-Film des Avengers-Mitglieds hat im letzten Jahr so einige Verschiebungen mitgemacht und hofft nun auf einen deutschen Starttermin am 6. Mai 2021. Sollte der Termin angesichts der andauernden Pandemie gehalten werden können, haben Fans mehr als ein Jahr länger auf den Film mit Scarlett Johansson warten müssen.

    Aber man ist bei 'Disney' erstmal halbwegs optimistisch. Black Widow ist schon lange fertiggestellt und wartet nur noch auf den richtigen Moment in die Kinos zu kommen. Damit stehen auch Angaben wie die Laufzeit eigentlich schon lange fest, nur waren sie bislang unbekannt.

    Auf der UK-Seite von 'Disney' war nun eine Laufzeit angegeben, die 2 Stunden und 13 Minuten betragen hat. Damit wäre die Comicverfilmung länger als die ersten Standalone-Filme "Captain America: The First Avenger", "Thor," "Iron Man", "Doctor Strange", "Ant-Man", "Captain Marvel" und "Spider-Man: Homecoming", aber doch deutlich kürzer als jüngsten Filme, wobei das epische Ausmaß von "Avengers: Endgame" mit über drei Stunden natürlich schwer zu erreichen ist.

    Aber die Laufzeit sagt ohnehin nichts über die Qualität des Films aus. Vielleicht wissen wir dahingehend in ein paar Monaten mehr, wenn wir endlich wieder im Kino sitzen können.

    Die Titelrolle in Black Widow hat natürlich Scarlett Johansson übernommen. In weiteren Rollen werden David Harbour ("Stranger Things") als Alexei Shostakov/Red Guardian, Rachel Weisz ("Die Mumie") als Melina Melina Vostokoff, Florence Pugh ("Midsommar") als Yelena Belova und O-T Fagbenle ("The Handmaid's Tale") als Mason zu sehen sein. Darüber hinaus wird es auch ein Wiedersehen mit William Hurt ("Into the Wild") als Thaddeus Ross geben.

    Die Regie von Black Widow übernahm Cate Shortland ("Somersault").


    Quelle: Digital Spy





    Mehr zum Thema

    1.465 mal gelesen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden