The Babadook - Unsere Kritik zum australischen Horror-Thriller

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Babadook
    The Babadook feierte seine deutsche Premiere auf dem Fantasy Filmfest und hat mit 'Capelight Pictures' endlich einen Verleih gefunden, der diesen Kritikerliebling 2015 auch bei uns in die Kinos bringen wird. 98% auf rottentomatoes.com bei 126 gezählten Kritiken sind ein gutes Zeichen, oder? Ab sofort könnt ihr in unserer Kritik nachlesen, was wir von dem australischen Beitrag zum Horrorgenre halten. Der genaue Kinostart steht noch nicht fest.

    Inhalt:
    Mister Babadook ist die Schreckensgestalt aus einem Kinderbuch, das der kleine Sam seiner Mutter Amelia zum Vorlesen gibt. Er trägt einen schwarzen Umhang, einen verbeulten Zylinder und hatHände wie Nosferatu. Amelia klappt das Buch entsetzt zu. Doch wenn Babadook erst einmal da ist, lässt er sich nicht mehr vertreiben. So steht es geschrieben.Fortan ist Sam von Albträumen geplagt und mysteriöse Wesen verfolgen ihn. Aber auch Amelia muss feststellen, dass hinter Babadook mehr steckt, als eine erschreckende Erzählung in einem Kinderbuch.

    1.528 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden