ANZEIGE

The Attack - Unsere Kritik zum Actionfeuerwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The-Attack.jpg
    Hier fliegen die Kugeln an allen Ecken.
    ANZEIGE
    Dass die Südkoreaner Actionfilme auf Hollywoodniveau umsetzen können, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Was sie von den Großproduktionen aus Amerika darüber hinaus jedoch stets abhebt, ist ihr kompromissloses und häufig knüppelhartes Vorgehen bei den Actionszenen. Zuletzt bewies das nochmals eindrucksvoll der in seiner Heimat als Kinohit avancierte und überaus sehenswerte Deliver Us From Evil. Dass die südkoreanischen Filmemacher zusätzlich noch immer mal wieder experimentierfreudig dabei vorgehen, um visuell neue Gefilde zu betreten, versprüht dabei noch einen weiteren Reiz. All das wurde bei The Attack ebenfalls geboten.

    Wie gut das letztendlich im Gesamtbild geglückt ist, erfahrt ihr in unserer The Attack - Filmkritik.

    Im Zentrum des Films steht der Söldner Ahab, der mit seinem internationalen Team den nordkoreanischen Staatschef entführen soll und ihn in einem geheimen Bunker tief unter der entmilitarisierten Zone bringen soll. Mit dieser Aktion verspricht sich der derzeitige US-Präsident seine Wiederwahl zu sichern. Doch wird Ahab schon bald von einigen seiner Teammitglieder hintergangen, sodass die Mission einen dritten Weltkrieg auslösen könnte. Ausgerechnet mit der Hilfe eines nordkoreanischen Doktors versucht er genau das zu verhindern.

    Angeführt wird die Besetzung von Ha Jung-woo (Die Taschendiebin). Aus seinem südkoreanischen Heimatland bekommt er dabei darstellerische Unterstützung von unter anderem Parasite-Star Lee Sun-kyun. Der internationale Cast umfasst hingegen Namen wie Kevin Durand (Primal), Jennifer Ehle (The Professor and the Madman) und Julián Juaquín (Respite).
    Für die Regie zeigte sich Kim Byung-woo (The Terror, Live) verantwortlich.

    The Attack ist in Deutschland seit dem 15. April 2021 digital verfügbar und erscheint am 22. April 2021 auf Blu-ray und DVD.

    Deutscher Trailer


    Quelle: Koch Films


    BBCode Amazon The Attack - VoD (Affiliate-Link)
    BBCode Amazon The Attack - Blu-ray (Affiliate-Link)
    BBCode Amazon The Attack - DVD (Affiliate-Link)


    Mehr zum Thema


    Nachrichtenbild: The Attack © 2021 Koch Films
zu den Kommentaren

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …