ANZEIGE

Kraven the Hunter - Darsteller für den nächsten Soloauftritt eines Marvelbösewichts gefunden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Marvel
    Sony schickt seinen nächsten Bösewicht in Rennen.
    ANZEIGE
    Während Disney mit dem MCU weiter ihre Heldengeschichten ausbaut, hält Sony weiter an den Marvelbösewichten aus dem Spider-Man-Kosmos fest, nachdem sie mit Venom bereits einen beachtlichen Erfolg feiern konnten. Nachdem in diesem Jahr Tom Hardy als schwarzer Symbiont in die zweite Runde gehen darf und Jared Leto im Januar 2022 sich als Vampir Morbius beweisen darf, folgt im Januar 2023 dann der nächste populäre Bösewicht - Kraven the Hunter. Und für die Titelrolle wurde nun ein Darsteller gefunden. Aaron Taylor-Johnson darf die Comicfigur zum Leben erwecken, nachdem er im MCU bereits Marvel-Luft schnappen konnte. Dort verkörperte er Quicksilver, der in Avengers: Age of Ultron an der Seite der beliebten Helden kämpfte. Leider ging es für seine Figur danach nicht mehr weiter. Mit Kraven the Hunter hat er nun die Chance erneut zu brillieren und bei einem Erfolg diese Figur bestimmt mehrfach zu verkörpern.

    Die Regie bei der Comicverfilmung wird J.C. Chandor (Triple Frontier) übernehmen. Nachdem das Werk bereits vor geraumer Zeit angekündigt wurde, könnte es mit der Besetzung der Titelrolle wie der Bekanntgabe des US-Starts am 13. Januar 2023 nun mit zügigen Schritten vorwärts gehen.

    Taylor-Johnson soll die Verantwortlichen mit seiner Leistung im kommenden Actionfilm Bullet Train überzeugt haben, von dem die Macher der Comicverfilmung einige Szenen zu Gesicht bekamen. In dem vielversprechenden Werk von David Leitch (John Wick) spielt er einen Auftragskiller in einem Staraufgebot, das unter anderem Brad Pitt (Snatch), Sandra Bullock (Speed), Hiroyuki Sanada (Mortal Kombat) und Michael Shannon (Man of Steel) umfasst.

    Kraven the Hunter ist eine Figur, die es liebt mit den bloßen Händen zu töten. Nachdem Tiere ihm nur noch wenig reizen können, beginnt er die Jagd auf Spider-Man. Mit Hilfe eines magischen Elixiers erlangt der Großwildjäger übermenschliche Kräfte.

    Wie seine Figur in der Verfilmung angelegt werden wird, bleibt abzuwarten, denn über die Story ist bisher nichts bekannt.

    Aaron Taylor-Johnson an der Seite von Elizabeth Olsen in "Avengers: Age of Ultron" © Disney


    Quelle: Deadline


    Ähnliche Themen
zu den Kommentaren

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …