King Richard - Erster mitreißender Trailer zum Biopic mit Will Smith

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • King-Richard.jpg
    Könnte für Will Smith hier die dritte Oscarnominierung nach "Das Streben nach Glück" und "Ali" kommen?
    Will Smith wählte in den letzten Jahren immer eine ausgewogene Mischung aus dramatischen Rollen und Comedy-Rollen. Nachdem er mit den beiden Erfolgsfilmen Bad Boys For Life und Aladdin zuletzt seine humoristische Seite zeigte (und zwischendurch noch den relativ ernsten aber leider belanglosen Gemini Man drehte), die ihn einst berühmt und beliebt machte, kehrt er nun mit King Richard zu einem Drama zurück, das mit dem ersten Trailer nach Oscar-Luft duftet.

    In dem Biopic verkörpert Smith den Mentor, Trainer und Vater der beiden Tennislegenden Venus und Serena Williams. King Richard erzählt, wie die beiden Mädchen von ihrem Vater von klein auf in Richtung Erfolg getrimmt wurden, damit sie es schaffen den schwierigen Verhältnissen in Compton zu entkommen. Dass seine Methoden dabei teilweise hinterfragt wurden, ist natürlich klar - ebenso wie der immense Erfolg den seine beiden Töchter später erreichen sollten.

    In dem Werk, dass auf der wahren Geschichte der Familie Williams basiert, werden Venus und Serena von Saniyya Sidney (Fast Color) und Demi Singleton (Godfather of Harlem) verkörpert. Neben ihnen werden unter anderem noch Jon Bernthal (Snitch), Dylan McDermott (Olympus Has Fallen) und Kevin Dunn (Echoes) zu sehen sein.
    Die Regie verantwortete Reinaldo Marcus Green (Monsters and Men).

    In den USA wird King Richard am 19. November 2021 in den Kinos und parallel auf HBO Max erscheinen. Für Deutschland steht noch kein genauer Kinostarttermin fest.

    Erster Trailer

    Quelle: Warner Bros.


    Ähnliche Themen
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …