Killers of the Flower Moon - Brendan Fraser neben Robert De Niro und Leonardo DiCaprio zu sehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Apple-TV.jpg
    Schon lange laufen die Vorbereitung der Buchverfilmung "Killers of the Flower Moon". Mit Brendan Fraser nimmt der Cast immer mehr Gestalt an.
    Martin Scorseses Killers of the Flower Moon hat bereits einen imposanten Cast zu bieten: Mit Leonardo DiCaprio und Robert De Niro sind zwei namhafte Darsteller mit an Bord des Projekts, die bereits mehrfach mit dem Regisseur zusammengearbeitet haben. Lily Gladstone und Jesse Plemons ergänzen den bisherigen Cast, nun hat sich "Die Mumie"-Star Brendan Fraser diesem ebenfalls angeschlossen. Fraser soll in dem Film den Anwalt W.S. Hamilton mimen.

    Adaptiert für die große Leinwand wurde David Granns Buchvorlage von Eric Roth ("Forrest Gump"). 'Apple Studios' wird sich um die Finanzierung und den Vertrieb des Films kümmern, zumal der Film Teil eines großen Deals ist, den Scorsese mit dem Anbieter vereinbart hat. Damit wird der Film auch bei 'Apple TV+' zu sehen sein.

    Killers of the Flower Moon basiert auf dem Thriller "Killers of the Flower Moon: The Osage Murders and the Birth of the FBI" (dt. Titel: "Das Verbrechen: Die wahre Geschichte hinter der spektakulärsten Mordserie Amerikas") von "Die verlorene Stadt Z"-Autor David Grann. Die Geschichte spielt in den 1920er Jahren und basiert auf wahren Begebenheiten: Die reichsten Menschen waren die Osage-Indianer im US-Bundesstaat Oklahoma, denn das Land, welches ihnen als Reservat zugeteilt war, hatte gigantische Ölvorkommen aufzuweisen. Das Glück der Indianer endet, als mehrere Morde geschehen. Das neu gegründete FBI bekam mit den Osage-Morden den ersten großen Fall zugewiesen, doch auch im FBI waren Korruption, Rassismus und Geldgier verankert.

    Quelle: Deadline
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …