ANZEIGE

Narcos: Mexico - Dritte und letzte Staffel startet im November

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Narcos - Mexico.jpg
    Dieses Jahr geht die Drogenserie Narcos: Mexico zu Ende.
    ANZEIGE
    Etwas über ein Jahr nach Bestellung der dritten Staffel fast zwei Jahre nach Veröffentlichung der zweiten Staffel, kommt Narcos: Mexico dieses Jahr im November zu ihrem Ende. Ein letztes Mal heißt es dann „Soy el fuego que arde tu piel“.

    Staffel 3 wird in den 1990er Jahren angesiedelt sein und die Nachwehen nach dem Zerfall von Felix Gallardos Imperium erzählen.

    Dabei kommt es jedoch zu ein paar Änderungen vor und hinter der Kamera. Zum einen wird Diego Luna für die dritte Staffel nicht mehr zurückkehren, was handlungsbedingt aber auch nicht zu erwarten war. Desweiteren wird Carlo Bernard der neue Showrunner, nachdem Eric Newman nach fünf Staffeln des "Narcos"-Franchises zu neuen Ufern aufbrechen möchte. Carlo Bernard ist der Co-Creator der Serie, somit bleibt die neue Staffel in erfahrenen Händen. Als Regisseur wird diesmal auch Wagner Moura dazustoßen. In der Originalserie "Narcos" spielte er zwei Staffeln lang den berühmten Drogenbaron Pablo Escobar. Er wird zwei Episoden inszenieren.

    Zurückkehren wird jedoch so gut wie der gesamte Rest des Casts: Scoot McNairy, José Maria Yazpik, Alberto Ammann, Alfonso Dosal, Mayra Hermosillo, Matt Letscher, Manuel Masalva, Alejandro Edda und Gorka Lasaosa.

    Die dritte Staffel Narcos: Mexico startet am 5. November 2021 weltweit auf 'Netflix'.



    Mehr zum Thema
zu den Kommentaren

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …