ANZEIGE

House of the Dragon - Erster Trailer zum "Game of Thrones"-Spin Off

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Game of Thrones
    Zum "Game of Thrones"-Spin Off "House of the Dragon" wurden die ersten bewegten Bilder veröffentlicht.
    ANZEIGE
    Das Ende von "Game of Thrones" ist nun schon einige Jahre her, dennoch waren weder George R.R. Martin noch 'HBO' untätig: So veröffentlichte ersterer, aus dessen Feder die Buchvorlage der Fantasyserie stammt, zwar immer noch nicht das langersehnte "Winds of Winter", dafür aber "Fire and Blood" (dt. "Feuer und Blut"), die (Vor-)Geschichte der Targaryens. Und genau dieses dient nun als Grundlage einer neuen Serie bei 'HBO Max': House of the Dragon.

    Erschaffen wurde das Spin Off von George R.R. Martin und Ryan Condal (Co-Creator von "Colony"), welche auch beide als Executive Producer fungieren werden. Miguel Sapochnik, der die preisausgezeichneten Episoden "Die lange Nacht" und "Die Schlacht der Bastarde" von "Game of Thrones" inszeniert hatte, wird ebenfalls Executive Producer und gemeinsam mit Condal als Showrunner in Erscheinung treten. Darüber hinaus wird er die Pilotfolge und weitere Episoden inszenieren.

    Zum Cast der ersten Staffel von House of the Dragon gehören Paddy Considine, Olivia Cooke, Matt Smith, Emma D’Arcy und Fabien Frankel, ebenso wie Rhys Ifans, Steve Toussaint, Eve Best und Sonoya Mizuno.

    Die Serie soll 2022 bei 'HBO Max' zu sehen sein, als erste Einstimmung wurde heute der erste Trailer veröffentlicht:




    Die Buchvorlage "Feuer und Blut" ist kein richtiger Roman, sondern stattdessen als eine Art geschichtliches Werk geschrieben. Sie beleuchtet die Anfänge des Hauses Targaryen und dessen Aufstieg zur Macht in Westeros. Das Buch beginnt etwa 300 Jahre vor den Geschehnissen in "Game of Thrones". Martin hat zwei Bände zu dem Thema angekündigt, der erste Band wurde 2018 veröffentlicht.

    Die erste Staffel House of the Dragon wird zehn Episoden umfassen.









    Mehr zum Thema
zu den Kommentaren

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …