ANZEIGE

Ghostbusters: Legacy - Unsere Kritik zur neuen Generation der Geisterjäger

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ghostbusters-Afterlife.jpg
    Die ebenso markante wie beliebte Sirene des Ecto-1 ertönt wieder und lässt mit zahlreichen anderen Aspekten reichlich nostalgische Gefühle aufkommen.
    ANZEIGE
    Eins der wohl am meisten erwarteten Projekte des Jahres dürfte der neue Ghostbusters-Film sein, der von Jason Reitman (Up in the Air), dem Sohn von Originalregisseur Ivan Reitman, inszeniert wurde. Schließlich war eine richtige Fortsetzung bereits seit etlichen Jahren im Gespräch, welche aber nie zustande kam. Stattdessen versuchte man es 2016 mit einem Reboot, welches wenig erfolgreich glückte. Nun hat es Reitman mit einem Zwischenweg geschafft. Im Fokus stehen ganz neue Figuren, jedoch nimmt das Werk klaren Bezug auf die Geschehnisse der Originalfilme, sodass eine neue Generation von Geisterjägern etabliert wird, die aber eindeutig die Nachfolge der mittlerweile alten Herren antreten.

    Wie gut das Ganze gelungen ist, erfahrt ihr in unserer Ghostbusters: Legacy - Filmkritik.

    Im Fokus von Ghostbusters: Afterlife beziehungsweise Ghostbusters: Legacy, wie er in Deutschland heißt, stehen die Kinder Phoebe und Trevor, die mit ihrer Mutter aufs Land ziehen, wo diese ein Grundstück von ihrem Vater geerbt hat, den sie allerdings nie richtig kennengelernt hat. Eines Tages finden sie dort das Ghostbusters-Auto Ecto-1 und weitere Ausrüstungen der Geisterjäger. Mit der Unterstützung ihres Lehrers, der bei den Ereignisse 1984 in New York war müssen sie sich einer übernatürlichen Bedrohung stellen.

    Als neue Darsteller treten unter anderem McKenna Grace (Begabt), Finn Wolfhard (Stranger Things), Carrie Coon (Gone Girl), Paul Rudd (Ant-Man), Celeste O’Connor (Unersetzlich), Bokeem Woodbine (Operation: Overlord), Oliver Cooper (Der Spitzenkandidat) und Newcomer Logan Kim auf.

    Ghostbusters: Legacy wird eine direkte Fortsetzung zu Ghostbusters 2 sein und das Reboot von 2016 ignorieren. Am 18. November 2021 startet der neuste Geistesjäger-Film in den deutschen Kinos.

    Deutscher Trailer


    Diskutiere mit uns über den Film im Forum



    Mehr zum Thema

    Nachrichtenbild: Ghostbusters: Legacy © Sony Pictures
zu den Kommentaren

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …