Doctor Strange in the Multiverse of Madness - Erster Teaser-Trailer zur Comicverfilmung veröffentlicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • doctor-strange-in-the-multiverse-of-madness.jpg
    Nachdem Doctor Strange zuletzt in vielen unterschiedlichen Filmen zu sehen war, erscheint im Mai nach über fünf Jahren sein nächster eigener Film. Hierzu erschien heute der erste Trailer.
    Seinen ersten Soloauftritt hatte Doctor Strange im Jahr 2016, als wir seine Wandlung zum Helden im Kino verfolgen konnten. Seitdem hatte die Figur, welche von Benedict Cumberbatch gespielt wird, Auftritte in den unterschiedlichsten Filmen: So war der 'Marvel'-Zauberer in "Avengers: Infinity War" sowie "Avengers: Endgame" zu sehen, aber auch in der Animationsserie "What If...?" gab es ihn in unterschiedlichen Varianten. Aktuell absolviert der Charakter keinen unwichtigen Auftritt in "Spider-Man: No Way Home". Sein nächstes Soloabenteuer gibt es hingegen ab dem 4. Mai 2022 in den deutschen Kinos, diesmal unter dem Titel Doctor Strange in the Multiverse of Madness. Denn, das zeigten nicht nur die Serien "WandaVision", "Loki" und "What If...?" sowie der aktuelle Spidey-Film, in Phase 4 ist das Multiversum im 'Marvel Cnematic Universe' ein ganz großes Thema.

    Neben Benedict Cumberbatch als genialer Dr. Stephen Strange kehren auch auch Benedict Wong als oberster Zauberer des MCU, Wong, Rachel McAdams als Dr. Christine Palmer und der Oscar®-nominierte Chiwetel Ejiofor als Baron Mordo zurück. Verstärkt wird der Cast durch Elizabeth Olsen in ihrer bekannten Rolle als Wanda Maximoff und Newcomerin Xochitl Gomez („Der Babysitter Club“), die als America Chavez – ein Fan-Liebling aus den Comics – ihr MCU Debüt gibt.

    Nach Scott Derrickson, der "Doctor Strange" inszeniert hatte, übernahm nun 'Marvel'-Urgestein Sam Raimi ("Spider-Man") die Regie und inszeniert den Film nach einem Drehbuch von Jade Halley Bartlett. Danny Elfman, der nicht nur gefühlt jeden Score für Tim Burton komponiert, sondern auch den ersten beiden Raimi-Spiderman-Filmen seinen musikalischen Stempel aufdrückte, wird auch bei Doctor Strange in the Multiverse of Madness für die musikalische Untermalung verantwortlich sein.

    Und nachdem der Charakter des Stephen Strange momentan in aller Munde ist, da er Peter Parker in den Kinos unter die Arme greift, ist es ein toller Zeitpunkt, die Werbetrommel für seinen nächsten eigenen Film zu rühren. So wurde heute ein erstes Poster sowie der erste Trailer zu dem Film veröffentlicht.













    Mehr zum Thema
zu den Kommentaren

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben …